Lieblingslocations | Die Rindermarkthalle in St. Pauli

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Masterarbeitsbedingt – gerade frisch abgegeben am gestrigen Freitag, eeeeks! – habe ich heute nochmal einen Post aus dem Archiv für dich mit Fotos, die während meines Wochenendtrips nach Hamburg im Dezember letzten Jahres entstanden sind. Daher nehme ich dich heute mit in die Rindermarkthallte nach St. Pauli. Diese war im Dezember erst noch recht frisch eröffnet und ich muss schon sagen, ich bin ein bisschen neidisch auf die Hamburger, dass es in Düsseldorf leider nichts in dieser Art gibt. Auch wenn der Begriff Markthalle im klassischen Sinne nicht zutrifft. Vielleicht ist Einkaufszentrum passender, da neben dem markthallen-ähnlichen Bereich, den ich dir heute zeigen möchte, in dem Komplex auch noch die Filiale einer großen Supermarktkette, ein Discounter sowie ein Drogeriemarkt zu finden sind – dennoch gefällt mir das Konzept der Rindermarkthalle.

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Neben den klassischen Ständen von Fleisch und Fisch über Blumen bis hin zu Obst hat es mir vor allem die kleine Hamburger Brotmanufaktur Brot & Stulle angetan, die du direkt am Eingang rechts findest. Und da ist der Name Programm: Frische und variantenreich belegte Stullen und natürlich auch frisches, duftendes Brot verschiedener Sorten, was sogar direkt vor Ort gebacken wird – toll!

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Besonders schön stöbern lässt es sich bei aufgießbar und Confiserie Paulsen. Egal, ob Kaffee, Tee, Schokolade, Kuchen im Glas, Aufstriche und Konfitüre, Bonbons oder Gebäck, in den beiden direkt gegenüber liegenden Lädchen findet sich einiges schönes für den Mund und auch fürs Auge – ich sage nur packaging love! Tu dir selbst was gutes oder finde hier eine hübsche Kleinigkeit für deine Lieben!

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Von der Markthalle ist es zu Fuß übrigens nur ein Katzensprung bis ins Karovietel. Auf eine kleine weihnachtliche Shoppingtour durch das Viertel hatte ich dich ja schon hier mitgenommen – selbstverständlich ist es dort auch im Sommer wunderbar! :p

Rindermarkthalle Hamburg
Neuer Kamp 31
20359 Hamburg
www.rindermarkthalle-stpauli.de

Rindermarkthalle St. Pauli Hamburg

Projekt Wasserwoche | Die Bilanz der ersten 3 Tage

Wir zählen heute schon Tag 3 vom Projekt Wasserwoche! Vor ein paar Wochen hatte ich dir hier ja schon genauer erzählt, worum es beim Projekt von Gerolsteiner geht. Seit Montag bis Sonntag kommt bei mir fast ausschließlich Wasser ins Glas. Keine Softdrinks. Keine Säfte. Keinen Kaffee. Ich muss gestehen, gerade der Verzicht auf meinen morgendlichen Kaffee fehlt mir schon sehr. Der Wecker klingelt, die Beine werden aus dem Bett geschwungen und der Gang zur Kaffeemaschine passiert fast schon automatisch. Montag und gestern hatte ich im Halbschlaf tatsächlich schon den Finger am Knopf der Maschine. Diese Woche aber bleibt der Kaffee im Schrank.

Gerolsteiner Projekt Wasserwoche

Und wer weiß, vielleicht sogar auch länger? Heute an Tag 3 war es fast schon normal für mich, morgens nicht zum Kaffee zu greifen. Ein großes Glas stilles Wasser und eine Tasse grüner oder schwarzer Tee sind ebenfalls ziemlich gute Frühstückskumpanen. Nach einer Tasse Kaffee mit viel Milch fühle ich mir nur irgendwie gesättigter als von Wasser und Tee, darum habe ich auch mein Frühstück etwas umgestellt und warmes Couscous für mich entdeckt. Natürlich mit frischem Obst, so dass auch morgens schon die Vitaminzufuhr gesichert ist. Einfach 80 g Couscous in 200 ml fast kochende Milch einrühren und nach Packungsanweisung quellen lassen. Mit Zimt und Vanille abschmecken, ein paar getrocknete Canberrys und Walnüsse dazu und wie in meinem Fall einen Weinbergpfirsich und fertig ist das feine Frühstück, dass dir genug Energie für den Tag gibt!

Gerolsteiner Projekt Wasserwoche

Egal, ob es zur Arbeit oder in die Uni geht oder zum Shoppen oder einfach für ein bisschen Sonne in den Park – eine Flasche Wasser habe ich immer dabei. Gerade derzeit wo das Thermometer Temperaturen von 25°C oder mehr anzeigt, trinke ich am liebsten immer wieder ein paar kleine Schlucke als zwei große Gläser auf einmal.

Gerolsteiner Projekt Wasserwoche

Auf der Arbeit oder Zuhause mache ich mir gegen Mittag gerne eine Karaffe voll mit Infused Water. Meine liebsten Kombinationen sind Limette-Wassermelone-Basilikum, Orange-Ingwer und Himbeer-Zitrone-Rosmarin. Der Kreativität sind da aber wirklich keine Grenzen gesetzt. Mit Minze, Thymian, Gurke und Erdbeeren lassen sich bspw. ebenso feine Kreationen zaubern.

Gerolsteiner Projekt Wasserwoche

Meine Masterarbeit ist übrigens frisch ge-pdf-t und während sie im Copyshop gedruckt und gebunden wird, gönne ich mir einen Erdbeer-Basilikum-Smoothie mit Chia-Samen draußen im Park. Die kleinen Körnchen sind wahre Alleskönner und liefern Kalzium, Kalium sowie wertvolle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Man kann sie ins Müsli und in den Brotteig mischen oder mit etwas Wasser einweichen. Dann quellen sie geleeartig auf und machen sich wunderbar im Smoothie oder geschichtet mit Joghurt und deinem Lieblingsobst.

Gerolsteiner Projekt Wasserwoche

Vom Copyshop aus gehts dann direkt weiter zum Sport. Ordentlich auspowern beim Body Combat, einer Mischung von Elementen aus Karate, Taek-Won-Do und Boxen. Da kommt man so richtig ins Schwitzen und tut was für die Kondition, sondern auch die Koordination. Klar, dass meine Flasche auch im Fitness Studio dabei ist. Für den Smoothie einfach 1 EL Chia Samen zusammen mit 5 EL in eine kleine Schale geben und für ein paar Stunden quellen lassen. 250 g Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und halbieren. Zusammen mit der Milch und 10 Blättchen Basilikum mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Chia Samen hinzu geben und das Erdbeer-Shake einmal gut durchschütteln. Wenn du den Smoothie lieber flüssig magst, einfach mit etwas stillem Mineralwasser bis zur gewünschten Konsistenz verlängern.

Gerolsteiner Projekt Wasserwoche

Und an richtig guten Tagen gibt es dann noch meinen Lieblings-Sommer-Salat mit Weinbergpfirsichen und Büffelmozzarella zum Abendessen – das Rezept findest du hier. Büffelmozzarella und die feinen Pfirsiche harmonieren nämlich mehr als wunderbar, erst recht mit dem Kracher-Dressing aus gutem Olivenöl, Agavendicksaft, Limette und Chiliflocken.

Gerolsteiner Projekt Wasserwoche

Viel zu trinken, Sport zu treiben und den Alltag aktiv und gesund zu gestalten ist gar nicht so schwer. Manchmal merken wir gar nicht, wie sehr wir an schlechten Angewohnheiten wie z.B. übermäßigem Kaffee-Konsum festhalten und erst merken, dass es sich ohne sie viel besser lebt, wenn wir bewusst für einige Tage auf sie verzichten. Wie läufts bei dir mit dem Projekt Wasserwoche?


Dieser Post entstand in freundlicher Kooperation mit Gerolsteiner – vielen Dank.
Meine eigene Meinung bleibt davon natürlich wie immer unangetastet.

Hol dir das sonnige bella italia auf deinen Teller: Feines Pesto mit grünem Spargel.

Rezept Spargelpesto

Der Sommer ist da! Ist das nicht mehr als wunderbar? Ich bin noch ziemlich betaumelt von dem Vitamin-D-Rausch, den die ganze Sonne ausgelöst hat. Endlich wieder barfuß in Sandalen durch die Welt spazieren, morgens das Haus ohne Jacke verlassen und bis spät in die Nacht draußen in Top und Shorts den Tag ausklingen lassen, picknicken im Park, Eis essen am Rheinufer und alles fühlt sich irgendwie so unfassbar unbeschwert an.

Rezept Spargelpesto

Rezept Spargelpesto

Meine Lieblingsrezepte für ein feines Picknick zeige ich dir nächstes Wochenende. Heute wird es nochmal typisch italienisch. Pesto ist ja immer was feines. Egal, ob klassisch auf Pasta oder auf Bruschetta oder auf knusprig geröstetem Brot – ich liebe es! Passend zur Saison kommt in mein Pesto grüner Spargel. Easypeasy und superfix zusammengemixt in vielleicht gerade mal fünfzehn Minuten. Passend zum Wetter! So verpasst du jedenfalls nicht zu viele von diesen feinen Sonnenstrahlen und holst dir den Sommer quasi direkt auf den Teller. Pesto zubereiten – mit Pasta vermischen – Mund auf – Augen zu – und zack beamst du dich auf direktem Wege nach bella Italia.

Klingt nach einem guten Plan für diese fiesen Montage, oder? Hab einen feinen Wochenstart! :heart:

Rezept Spargelpesto

Rezept Spargelpesto

für 2 Gläser à 160 ml

500 g grüner Spargel
1 TL Salz
1 TL Zucker
50 g Pinienkerne
70 g Parmesankäse, gerieben
2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
etwa 50 ml gutes Olivenöl

1. Den Spargel gründlich waschen und die holzigen Enden abschneiden. Wasser mit Salz und Zucker in einem Topf zum kochen bringen. Den Spargel hinzugeben und etwa 7 Minuten garen.

2. Während der Spargel kocht die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten und anschließend beiseite stellen.

3. Den Spargel nach Abschluss der Garzeit in Stücke schneiden. Zusammen mit den Pinienkernen, Parmesan, Knoblauch und Olivenöl mit einem Stabmixer pürieren. Ggf. noch etwas mehr Olivenöl hinzugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

4. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und in sterilisierte Gläser füllen. Im Kühlschrank hält das Pesto etwa 10 Tage.

Tipp: Wer mag legt die Spargelspitzen beiseite und serviert sie pur zu Pasta und Pesto.

Rezept Spargelpesto

Lieblingslocations | Das Frohstoff in Hamburg

Frohstoff Hamburg

Puh, schon zwei Wochen kein Update mehr – verzeiht mir! So sehr ich das Bloggen an sich und natürlich das Kochen und Backen in Kombination mit dem Fotografieren aktuell auch vermisse, aber mir fehlt momentan einfach die Zeit. Kommende Woche wird die Masterarbeit abgegeben und dann wird auch in Sachen A Cake A Day wieder mehr durchgestartet. Um wenigstens überhaupt einen neuen Post online zu bringen, habe ich da heute ein kleines Schmankerl aus dem Archiv für dich: Es geht zu Frohstoff nach Hamburg!

Frohstoff Hamburg

Frohstoff Hamburg

Frohstoff Hamburg

In der kleinen Siebdruck und Textilmanufaktur in der Hamburger Neustadt wird von Bildern und Lampen über Kissen und Taschen bis hin zu Schals und Shirts so ziemlich alles mit den feinen Motiven bedruckt, was man sich so vorstellen kann. Bei einem kleinen Siebdruckkurs durfte ich bei meinem Besuch des kleinen Ateliers direkt vor Ort erfahren, welche Schritte nötig sind bis die hübschen Produkte verkaufsbereit im Laden stehen. Aber nicht nur die Theorie stand auf dem Programm. Ich durfte auch selbst Hand anlegen und einen Jutebeutel mit einem Oktopus bedrucken – in neonpink!

Frohstoff Hamburg

Frohstoff Hamburg

Frohstoff Hamburg

Auf den Fotos bekommst du schon mal einen Eindruck über das Sortiment. Geschirrhandtücher mit Fisch- und Hirsch-Motiv sind bei mir ebenfalls eingezogen. Und sie sind fast zu schön um sie zu benutzen, darum zieren sie nun als Deko meine Küche. Wenn du also mal in Hamburg bist und auf der Suche nach einem tollen, besonderen Geschenk für deine Lieben – oder einfach für dich! – bist, dann schau unbedingt mal bei Frohstoff vorbei. Einen Online-Shop hat die Textilmanufaktur aber natürlich auch!

Hab noch einen feinen Sonntag! :heart:

Frohstoff. Siebdruck & Textilmanufaktur
Wexstr. 38
20355 Hamburg
www.frohstoff.de

Frohstoff Hamburg

Frohstoff Hamburg

Frohstoff Hamburg

Frohstoff Hamburg

Frohstoff Hamburg

Kommst du mit auf kulinarische Pizza-Weltreise? Wir machen Stop-Over in New York mit Meatball Pizza.

Rezept New York Meatball-Pizza

Kennst du das? Bestimmte Gerüche und Geschmäcker verbindet man sofort mit bestimmten Situationen. So wie für mich Hefe und Zimt für leckersten Zimtschnecken stehen, die es einfach nur direkt in Schweden gibt, verbinde ich Meatballs einfach mit New York.

Meine Reise in die Metropole ist zwar mittlerweile schon etwas mehr als zwei Jahre her – Posts über New York findest du hier – dennoch zaubere ich mir nach wie vor gerne etwas New York in die heimische Küche, wie eben z.B. durch Meatballs auf klassische Art oder eben Meatball Pizza. Die beste gibt es in New York übrigens im Co. Pane, ein feines Restaurant im Stadtteil Chelsea, nicht weit vom Highline Park entfernt.

Rezept New York Meatball-Pizza

Klar, dass ich nicht lange überlegen musste, ob und welche Pizza ich beisteuern mag, als Joey’s auf mich zugekommen sind und gefragt haben, ob ich teil ihres Pizzaprojekts World Taste* sein möchte. Ja, ich will! Und das mit eben dieser Lieblingspizza aus New York. Die Rezeptvariante unten ist übrigens alltagskompatibel. Wenn du viel Zeit mitbringst, kannst du die Tomatensauce gerne noch viel länger köcheln lassen, umso intensiver wird ihr Geschmack. Unbedingt mal ausprobieren – es lohnt sich!

Und welche Pizza ist deine Liebste der ganzen Welt? Hab noch einen feinen Sonntag! :heart:

* Werbung

Rezept New York Meatball-Pizza

für 3 große Pizzen

Für den Teig:
275 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz und
1/2 TL Trockenhefe
1 Pr. Zucker
2 TL Olivenöl
150 – 170 ml Wasser

Für die Sauce:
1 EL Olivenöl
1 Zehe Knoblauch, sehr fein gehackt
1 Schalotte, sehr fein gehackt
1/2 Dose gehackte Tomaten
1/2 TL Oregano
3 Stiele frischer Basilikum, fein gehackt

Für die Meatballs:
250 g Hackfleisch (Rind & Schwein gemischt)
1 Schalotte, sehr fein gehackt
2 Zehen Knoblauch, sehr fein gehackt
50 g Pancetta, fein gewürfelt
1/2 TL Oregano
3 Stiele frischer Basilikum, fein gehackt
2 Eigelb

Außerdem:
50 g Parmesan, fein gerieben
125 g Mozzarella (Abtropfgewicht), in dünne Scheiben geschnitten
frischer Basilikum, fein gehackt

1. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz, der Hefe und dem Zucker vermischen, Olivenöl mit dem lauwarmen Wasser vermischen und zu der Mehlmischung geben. Die Zutaten mindestens 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig 10 Minuten gehen lassen und anschließend erneut gut durchkneten. Den Teig eine Stunde ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Den Knoblauch und die Schalotten anschwitzen und anschließend mit den Tomaten ablöschen. Den Oregano und das Basilikum hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

3. Alle Zutaten für die Meatballs in eine kleine Schüssel geben und gut vermengen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Mit den Händeln kleine Meatballs formen. Die Meatballs in die Tomatensauce geben und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

4. Den Teig in drei Portionen teilen und nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig ausrollen. Die Pizzafladen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und weitere 10 Minuten gehen lassen.

5. Die Meatballs mit einem Löffel aus der Sauce holen und auf einem Teller beiseite legen. So
viel Sauce auf den Pizzafladen verteilen bis diese bedeckt sind.

6. Den Parmesan und den Mozzarella auf die Sauce geben und die Meatballs anschließend auf den Pizzafladen verteilen.

7. Die Pizza im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 215°C) auf mittlerer Schiene etwa 10 bis 15 Minuten backen bis sie goldbraun ist. Die Pizza mit dem Basilikum bestreuen und sofort servieren.

Rezept New York Meatball-Pizza


Dieser Post entstand in freundlicher Kooperation mit Joey’s – vielen Dank.
Meine eigene Meinung bleibt davon natürlich wie immer unangetastet.