Schokoladen-Pinienkern-Happen

Die Plätzchensaison 2011 ist hiermit endlich eröffnet. Traditionell wird bei mir zu Hause vor Totensonntag nicht gebacken, was ich eigentlich gut finde, da die Plätzchen daheim nicht schon im Oktober auf dem Tisch stehen müssen wie dier ersten Spekulatius und Dominosteine im Supermarkt im September. Dennoch kribbelte es mir schon in den Fingern, als ich am Montag dann endlich die ersten Bleche Plätzchen in den Ofen schieben konnte.

Plätzchen backen ist großartig. Es fühlt sich immer nach Kindheit an, ist total entspannend und es geht nichts über den Duft, der aus dem Ofen kommt. Mal sehen was dieses Jahr noch in den Ofen kommt. Definitiv Mandelherzen, Liebesküsse, Schoko-Erdnuss-Sterne, Kokos-Cranberry-Makronen, Ingwer-Plätzche und noch irgendwas leckeres mit Marzipan. Seid ihr auch schon im Backfieber? Was sind eure Lieblingsrezepte?

Zutaten:
50g Zartbitterschokolade
175g Weizenmehl
1 Mps. Backpulver
70g Zucker
1/2 Röhrchen Butter-Vanille-Aroma
100g Butter
1 EL Wasser
50g Pinienkerne

Zubereitung:
1. Die Schokolade und die Pinienkerne hacken.

2. Das Mehl und das Backpulver vermischen ud alle übrigen Zutaten bis auf die Pinienkerne hinzufügem und zu einem Teig verarbeiten.

3. Den Teig zu Rollen (Ø etwa 2 cm) formen und in den Pinienkernen wälzen.

4. Die Rollen in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

5. Die Rollen in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

6. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 200°C) etwa 10 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

13 Kommentare

  1. Laura

    Sieht lecker aus!

    Fänd ich toll, wenn du mitmachen würdest. Wenn nicht, wärs lieb, wenn du vielleicht darüber berichtest oder den Button einfügst. Ich habs jetzt auch ein bisschen geändert. D.h. du musst nicht unbedingt singen, sondern kannst es auch anders gestalten! Bedingung ist, das Lied muss mit eingebunden werden. :)

    Antworten
  2. zweimalB

    Schoko und Pinienkerne? Hmmmm…das klingt verboten lecker. ich weiß zwar wie jedes Jahr nicht, wie ich das alles schaffen soll, aber ich fürchte, diese Kekse muss ich auch backen.

    Antworten
  3. Lina

    Die sehen super lecker aus :shocked: . Meine Lieblingsplätzchen sind Zimtsterne. Vielleicht etwas langweilig, aber klassisch und super lecker :love: .

    Antworten
  4. Anne Autor

    @Skadiida: Danke :) .

    @Marlen: Danke :) ! Viel Spaß beim Nachbacken!

    @Laura: Mit dem Singen hätte ich kein Problem. Eher die fehlende Zeit ist es :blah: .

    @ZweimalB: Meine Plätzchenbackliste geht auch über gefühlte 65 Seiten. Mal sehen, was ich noch abhaken kann davon :) .

    @Lina: Ich find die Klassiker gehören aber auch einfach dazu :love: .

    @Alex: Danke :) . Man braucht ja nur eine kleine Menge, von daher gehts ja wieder.

    Antworten
  5. Pingback: Das war der November | [gutentag.info] – [annelovesfood.com]

  6. Anne Autor

    @Schokozwerg: Gerne :) .

    @Susanne: So muss das aber auch sein zur Adventszeit :heart: .

    @Loius: Vielen Dank :) .

    @Vany: Das freut mich :p .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.