Wie ich meine Liebe für Ziegen(frisch)käse entdeckte und ein Rezept für eine köstliche Tarte mit gerösteten Weintrauben und Thymian.

Foodblog Rezept Traubentarte mit Ziegenkäse

Der Geschmackssinn eines Menschen ändert sich ja bekanntlich im Verlauf des Lebens. Während als Kind Gouda und Butterkäse die einzigen Käsesorten waren, die mir auf das Brot, die Pizza, den Hawai-Toast oder generell den Tisch kamen, entwickele ich mich gerade prächtig. Kaum vorstellbar, dass selbst so milde Käsesorten wie Mozzarella oder Parmesan, die heute immer in meinem Kühlschrank zu finden sind, damals für mich absolut ungenießbar waren. An Ziegenkäse war da gar nicht zu denken.

Foodblog Rezept Traubentarte mit Ziegenkäse

Foodblog Rezept Traubentarte mit Ziegenkäse

Besonders verknallert habe ich mich ja in die Frischkäsevariante mit milder Ziege. Aber das hast du wahrscheinlich schon gemerkt, schließlich gab es hier in letzter Zeit einige Rezepte, die mit dem feinen Ziegenfrischkäse gespickt waren: Die knusprige Zucchini-Parmesan-Tarte, die Spargeltarte mit karamellisierten Tomaten, die Kürbis-Quiche oder die hübsch im Glas verpackte Ziegenfrischkäsecreme mit Tomaten.

Foodblog Rezept Traubentarte mit Ziegenkäse

Foodblog Rezept Traubentarte mit Ziegenkäse

Du siehst, vor allem in Kombination mit Gebackenem wie Tarte, Quiche und Co finde ich Ziegenfrischkäse mehr als wunderbar. Umso höher pochte mein Herz als ich bei der lieben Clara von Tastesherrif ein Rezept für eine Tarte mit Trauben entdeckte. Der Lieblingsmann kam nämlich eines Abends mit einem riesen Schwung Weintrauben aus dem heimischen Garten der Eltern nach Hause und die wollten verarbeitet werden. Probier unbedingt das Rezept aus. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie die Küche duftet wenn die Trauben mit etwas Olivenöl und Thymian im Backofen rösten – traumhaft!

Foodblog Rezept Traubentarte mit Ziegenkäse

Foodblog Rezept Traubentarte mit Ziegenkäse

für eine längliche Tarteform

Für den Teig:
250 g Mehl
125 g kalte Butter
1 Ei
1 Prise Salz
50 g Zucker
(ca. 400 g Trockenerbsen zum Blindbacken)

Für die Füllung:
400 g Ziegenfrischkäse
200 g Schmand
80 g Zucker
1 Pkt. Sofort-Gelatine
1 Vanilleschote
Saft von 1 Zitrone

Außerdem:
300 g Weintrauben
3 EL Olivenöl
etwa 5 Zweige Thymian

1. Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Backofen (Ober-/Unterhitze) auf 180°C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche rechteckig ausrollen, in die ausgefettet Tarteform geben und ggf. überstehende Ränder abschneiden. Ein Blatt Backpapier auf die Tarte legen, die Tarte mit Erbsen füllen und für ca. 20 Minuten blind backen.

3. Währenddessen die Füllung zubereiten. Ziegenfrischkäse, Schmand und Zucker verrühren. Den Zitronensaft und das Vanillemark hinzugeben und alles gut mit der Sofort-Gelantine verrühren.

4. Die Garte nach dem Backen aus der Form lösen und etwas auskühlen lassen. Anschließend die Füllung auf den Tarteboden geben und für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

5. Eine halbe Stunde vor dem Servieren den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Weintrauben und den Thymian in eine Auflaufform geben, mit dem Olivenöl beträufeln und im Ofen etwa 10-20 Minuten anrösten lassen.

6. Die Tarte mit den noch warmen Weintrauben belegen und genießen!

Foodblog Rezept Traubentarte mit Ziegenkäse

Die schwarzen mehr als hübschen Topflappen sind übrigens von Skrive. Der Onlineshop wurde von Anneke und Iris gegründet quasi aus Frustration, dass es in deutschen Städten oftmals viel zu wenig schöne Dinge wie Papeterieartikel gibt. Recht haben die beiden! Bist du auch schon mal durch Städte wie z.B. Kopenhagen, Stockholm oder Amsterdam geschlendert und hast an jeden zweiten Schaufenster ein „Oh wie schön!“ vor dich hingemurmelt? Gerade die Skandinavier sind uns designtechnisch ja absolut einen Schritt voraus und Meister in der Gestaltung wunderschöner Dinge!

Und dank Skrive müssen wir nun nicht mal mehr eine weite Reise antreten, sondern einfach nur das Browserfenster öffnen, uns zurücklegen und in ihrem feinen Onlineshop stöbern. Dort gibt es neben Topflappen noch viele andere Artikel für die Küche, die fast zu schön sind zum benutzen. Aber auch Karten, Poster, Notizbücher, Vasen, Girlanden, Lampen, und, und, und – am besten du schaust selbst mal vorbei.

Meine Lieblingsstücke habe ich einfach mal zusammengestellt. Am meisten verknallet bin ich in den Elefant der nun in meinem Flur auf meine Briefe aufpasst. Er ist einfach so hübsch, mein kleiner Brielefant. Vielleicht gefällt dir ja auch was bei Skrive. Mit dem Code „GUTENTAGINFO“ bekommst du jedenfalls 10% Rabatt.

Lieblingsstücke Skrive

Geschirrtuch // Wandkalender // Schneidebrett // Briefsammler // Lampe // Karte

Happy Weekend! Lass es dir gut gehen! :heart:


Dieser Post entstand in Kooperation mit Skrive und enthält Werbung. Meine eigene Meinung und auch die Wahl meiner Lieblingsprodukte bleibt davon natürlich unangetastet.

15 Kommentare

  1. Miri

    Ohja, wie sich der Geschmackssinn immer weiter entwickelt, habe ich auch gerade wieder festgestellt. Ziegenkäse mag ich auch erst seit 2 oder 3 Jahren. Jetzt mag ich ihn richtig gerne, vor allem mit Feigen. Aber mit Trauben stelle ich mir ihn auch toll vor.

    Den Shop schaue ich mir gleich an. Da ich in vier Wochen in eine neue Wohnung ziehe, darf fleißig geshoppt werden :-)

    Antworten
  2. Charlotte

    Ich habe als Kind kaum was gegessen, an Käse auch nur Gouda und vielleicht noch Emmentaler. Kein Parmesan, kein Bergkäse, kein Ziegenkäse- gar nichts! Inzwischen ess ich zwar die ganze Käsepalette durch, aber trotzdem hab ich bisher noch keine Tarte damit ausprobiert. Das Rezept sieht aber wieder mal köstlich aus!

    Antworten
  3. Pingback: Wochenrückblick ~ 39/2014 - Himmelsblau

  4. Pingback: Rezept Aprikosentarte mit Mandeln und Thymian | A Cake A Day | Mein Foodblog

  5. Pingback: 10 Fragen an... A cake a day | Springlane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.