Wie man dank Überraschungskurztrip Orte entdeckt, die so gar nicht auf der Reise-To-Do-Liste standen: Ein langes Wochenende an der Côte d’Azur

Unvorbereitet, wirklich absolut unvorbereitet auf Reise gehen kann so wunderbar sein. Vor gut einem Monat musste ich quasi blind nur unter Anleitung Koffer packen und wurde anschließend zum Düsseldorfer Flughafen geschliffen. Dass es ein langes Wochenende auf Reise geht wusste ich, aber eben nicht wohin. Bis zum Boarding wusste ich nicht wohin es denn wirklich geht. Mein Synapsen im Gehirn drehten fast durch und legten sich die schönsten Traumziele für ein Wochenendtrip zurecht („Hach, Istanbul wäre schon ziemlich cool! Oder Lissabon!“) im sekündlichen Wechsel mit diversen Alptraumzielen („Bei 14° C wäre Holland jetzt nicht sooooo fein.“).

Sommer in Cannes

Und dann blinkte auf der Anzeigetafel vor mir das Wort Nizza. Zugegeben, die ersten drei Sekunden war ich nicht so angetan. Die Côte d’Azur stand so gar nicht auf meiner persönlichen Reise-To-Do-Liste. Bisher zog mich einfach nichts dorthin, was vermutlich auch an zu vielen Klischeeassoziationen in meinem Kopf lag: Von „Das Schaulaufen der Schönen und Reichen mit ihren Lamborghinis reizt mich absolut nicht.“ über „So wirklich schöne Ecken gibts doch da gar nicht.“ sprangen mir die Gedanken wie wild durch den Kopf.

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Erstmal angekommen wurde ich eines besseren belehrt und darum möchte ich dir heute ein paar wirklich wunderschöne Ecken in Cannes zeigen. Klar, dass wir auch der Markthalle einen Besuch abgestattet haben und groß eingekauft haben für ein wirklich traumhaftes Abendessen bei dem Seeteufel, Burrata und viele Tomaten von grün über gelb und orange bis hin zu den wunderbar aromatischen Ochsenherztomaten, frisches Baguette und Tomatencreme auf den Tisch kamen.

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Außerdem machten wir einen kleinen Abstecher nach St. Tropez und es dauerte gefühlt 3 Minuten bis man sich komplett in die gleichnamige Serie versetzt gefühlt hatte, die vor ca. zehn Jahren bei VOX lief. Und so schlenderten wir durch die schönen Gässchen, naschten Macarons und genossen die Sonne. Und komischerweise fühlten sich diese zweieinhalbtage Miniurlaub fast so erholsam wie zwei Wochen ausgiebig urlauben an.

Magst du es auch an der Côte d’Azur oder zieht es dich wie mich sonst eher in den Norden?

Frankreich

Frankreich

Frankreich

Frankreich

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.