Kürbis-Quiche

Der Kürbis gehört zum Herbst wie die Plätzchen zu Weihnachten. Bisher kannte ich ihn nur in Form von Suppe oder eingelegt, daher war ich neugierig, wie er wohl in einer Quiche schmecken würde. Optisch sah die Quiche zwar sehr schön aus, geschmacklich fand ich es trotz der Gewürze und Kräuter etwas langweilig. Der Kürbis hat da wohl einfach zu wenig Eigengeschmack. Ein süßes Kürbisexperiment werde ich wohl in den nächsten Tagen noch wagen und ansonsten wird er wieder zusammen mit Orange oder Kokos und Ingwer in der Suppe schwimmen. Was ist eurer Lieblingskürbisgericht?

Zutaten:
125 g Margarine
4 Eier
120 g Weizenmehl
120 g Weizenvollkornmehl
ca. 600 g Kürbis
600 g Hähnchenfilet
1 Knoblauchzehe
9 Stiele Thymian
75 ml Milch
150 g Ziegenfrischkäse
Chili
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Margarine, 2 EL Wasser, 1 Ei, 1 Prise Salz und das Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend etwa 30 Minuten in Frischhaltefolie eingewickelt in den Kühlschrank legen.

2. Den Kürbis schälen, vierteln und entkernen. Anschließend längs halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden und in etwas Gemüsebrühe etwa 10 Minuten garen

3. Das Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. In Scheiben schneiden und in etwas Öl anbraten.

4. Die Milch, 3 Eier und den Ziegenfrischkäse glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und den gehackten Knoblauch und die gehackten Thymianblättchen hinzugeben.

5. Den Teig auf einer bemehlten Fläche rund ausrollen, die gefettete Tarteform damit auslegen und überstehende Ränder abschneiden.

6. Die Kürbis- und Hähnchenscheiben in 2 Lagen auf den Teig geben und mit der Eier-Milch-Mischung übergießen.

7. Im vorgeheizten Backofen (Heißluft: 190°C) etwa 45 bis 50 Minuten backen bis die Eimischung gestockt ist.

17 Kommentare

  1. Julia

    Ich bleibe am liebsten bei der Suppe.
    Wie du schon geschrieben hast, kann man die ja noch enorm abwandeln und ich muss zugeben, dass ich auch noch nicht soviel mit Kürbis probiert habe. :hmpf:

    Deine Quiche sieht auf jeden Fall toll aus, egal wie sie nun geschmeckt hat. ;)

    Antworten
  2. Laura

    Heute hab ich auch einen Kübris gekauft und werd morgen daraus gleich Kürbissuppe machen!! Oder lieber Kürbis-Kuchen oder Kürbis-Quiche?! Ahh. Es gibt so viel. Aber das sieht so lecker aus!

    Antworten
  3. Fee

    Meine Lieblingskürbisrezepte sind fast alle bei mir im Blog. Morgen probiere ich zum ersten Mal Spaghettikürbis. Mal sehen wie der schmeckt :)!

    Antworten
  4. Miss Kimbers @ Fruit Salad & Mixed Veg

    Wow, sieht total LECKER aus! Ich erinne gerade dass ich Kuerbis im Kuehlschrank habe! Aber leider nihct genug fuer Quiche.
    Ein schoenes Blog hast du hier. Ich speichere sie in mein ‚bookmarks’…ich muss mehr Deutsch lesen und ueben!
    Einen schoenen Tag noch wuensche ich dir:)

    Antworten
  5. lingonsmak

    kekse gehen eigentlich – im gegensatz zum kürbis :) – das ganze jahr … aber ich denke auch meistens erst im herbst/winter daran. außer cookies, die kommen auch schon mal zwischendurch … die gehen so schön schnell und sind immer gut :) liebe grüße!

    Antworten
  6. Anne Autor

    @Julia: Geschmacklich hat man bei Suppe wahrscheinlich echt die meisten Möglichkeiten. Aber ich hätte irgendwie auch mal Lust was Süßes mit Kürbis bzw. Kürbispüree auszuprobieren wie Cookies oder Törtchen. Mal sehen :) .

    @Anna: Danke :) .

    @Laura: Danke :) . Und was hast du nun aus dem Kürbis gezaubert? Kannst ja mal gastbloggen hier :p .

    @Stefanie: Danke :) . Was isst du denn am liebsten mit Kürbis?

    @Fee: Und wie war der Spaghettikürbis? Hab bei dir ein wenig gestöbert und das Kürbisrisotto klingt echt lecker :) .

    @Miss Kimbers: Danke :) . So schlecht ist dein Deutsch doch gar nicht. Werde mir deinen Blog gleich mal ansehen.

    @Lingonsmak: Das ist bei mir wohl eher ein wenig Selbstschutz. Ein mal angefangen mit den Cookies, kann ich nicht mehr aufhören :p .

    @Franzi: Dann mal los :giggle: !
    @Yvonne: Vielen Dank! Ich bin gespannt, wie sie dir schmeckt.

    Antworten
  7. Tanja Hammerl

    Das sieht toll aus! Vielen lieben Dank für diese Idee. Ich liebe Kürbis und bin grad mal wieder auf der Suche nach tollen Rezepten. Es gibt so viele da kann mich sich fast gar nicht entscheiden. Bis jetzt gab es die Kürbisgerichte fast immer vegetarisch. Ich denke mein Freund wird sich jetzt dann ;) mal über diese Variante freuen :)

    Antworten
  8. Pingback: Oreo-Kürbis-Törtchen | GutenTag.info

  9. Pingback: Rückblick XIII | GutenTag.info

  10. Pingback: Kürbislasagne | GutenTag.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.