So schmeckt der Früüühsommer: Spargeltarte mit Ziegenfrischkäse und Ricotta, geküsst von karamellisierten Tomaten.

Rezept Spargeltarte mit Ziegenfrischkäse und Ricotta und karamellisierten Tomaten

Heute gibt es eine Tarte mit lauter Superzutaten! Grüner Spargel – leckeeeeer! Ziegenfrischkäse – suuuuper lecker! Ricotta – geht immer! Tomaten – nomnomnom! Und die auch noch karamellisiert – mega! All diese Herzzutaten treffen auf knusprigen Blätterteig!

Rezept Spargeltarte mit Ziegenfrischkäse und Ricotta und karamellisierten Tomaten

Dieser ist zwar nicht selbstgemacht und kommt aus dem Kühlregal im Supermarkt eures Vertrauens, aber das ist auch okay! Wenn man nämlich nicht stundenlang damit beschäftig ist Teiglagen übereinander zu schichten und anschließend wieder auszurollen, hat man viel mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens.

Zum Beispiel sich im Garten umgeben von Pfingstrosen in allen Rosétönen im Liegestuhl die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und dabei mit der Lieblingsoma schnacken. So tat ich es letztes Wochenende als ich nach gefühlten 100 Wochen endlich mal wieder bei meiner Familie auf Heimatbesuch war. Herrlich war es, wie Kurzurlaub!

Rezept Spargeltarte mit Ziegenfrischkäse und Ricotta und karamellisierten Tomaten

Gerade dies vermisse ich ja sehr in Düsseldorf: Den spontanen Schnack mit der Oma und natürlich auch unsere gemeinsamen Backsessions. Mhhhhh. Omas Kuchen, Plätzchen und Pickert mit ganz viel Rübenkraut sind einfach nicht zu übertreffen. Und die weltbeste Tomatensuppe natürlich auch nicht zu vergessen!

Und der Garten vor der Haustür. Seitdem ich in Düsseldorf lebe, ging dieser Aspekt von 100 auf 0: Kein Garten, nicht mal ein Balkönchen. Versteht mich nicht falsch, ich liebe unsere Wohnung an sich. Aber es fehlt einfach, die Terrassen- bzw. Balkontür zu öffnen und einen Schritt an die frische Luft zu machen. Draußen Frühstücken, Sommersprossen züchten oder einfach nur zum fixen Temperaturcheck. Wer in einem Altbau mit dicken Wänden lebt weißt, dass der Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur durchaus schon mal ein paar Grädchen betragen kann. Und das auch im Sommer, hui. :p

Rezept Spargeltarte mit Ziegenfrischkäse und Ricotta und karamellisierten Tomaten

Der Blog „leidet“ natürlich auch arg unter diesen Umständen: Stichwort Fotolicht! Die Spargeltarte habe ich auf dem heimischen Terrassentisch abgelichtet. Natürlich ist mein Probsfundus in der Heimat mehr als spärlich bis gar nicht vorhanden, aber die Klarheit der Fotos entschädigt das, oder?

Imaginär baste ich gerade an meinem Luftschloss mit riiiiiesem Balkon. Einen mit Süd-West-Ausrichtung zum Genießen und Bräunen und einen Nordbalkon mit integriertem Lagerräumchen natürlich ausgestattet mit 7381 Foto-Hinter- und Untergründen sowie nochmal dreimal so viel Tellerchen, Schälchen und Bestecksets. Das wird nur leider erstmal ein Luftschloss bleiben. Bis dahin mach ich das beste aus meinen Fotos!

Rezept Spargeltarte mit Ziegenfrischkäse und Ricotta und karamellisierten Tomaten

für 1 längliche Tarteform

1 Pck. frischer Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Bund grüner Spargel (ca. 400g)
1 Ei
150 g Ziegenfrischkäse
100 g Ricotta
60 g Parmesan, gerieben
2 EL Puderzucker
15-20 Cocktailtomaten
etwa 10 Blättchen Basilikum
Salz, Pfeffer

1. Die Tarteform ausfetten und mit dem Blätterteig auslegen. Eventuell überstehende Rändern abschneiden oder nach innen klappen.

2. Die unteren Enden des Spargels abschneiden sowie den unteren Teil schälen. In gesalzenem, kochendem Wasser etwa 4 Minuten blanchieren.

3. Das Ei mit dem Ziegenfrischkäse und dem Ricotta verrühren. Salzen und pfeffern und anschließend den Parmesan unterrühren.

4. Die Tarte längs mit den Spargelstangen auslegen. Die Eier-Mischung darüber gießen.

5. Die Tarte im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 180°C) etwa 30 Minuten backen bis sie goldbraun ist.

6. Kurz vor Ende der Backzeit den Puderzucker in einer heißen Pfanne karamellisieren lassen. Wenn der Zucker flüssig ist die Cocktailtomaten hinzugeben und in der Pfanne schwenken. Nach einiger Zeit wird der Zucker wieder hart. So lange weiter rühren bis er wieder flüssig wird.

7. Die Spargeltarte zusammen mit den Cocktailtomaten servieren und genießen!

Rezept Spargeltarte mit Ziegenfrischkäse und Ricotta und karamellisierten Tomaten

Lasst euch die Tarte schmecken und genießt euer Wochenende! Happy Weekend! :heart:

13 Kommentare

  1. Fay

    Einzig die Tomaten (da ich so keine mag) müsste ich weglassen..ansonsten hört es sich sehr lecker aus und schmeckt bestimmt auch dementsprechend! Sonnige PFingsttage!

    Antworten
  2. Denise

    Ganz nach meinem Geschmack! Bei den Zutaten kann ich dir nur zustimmen: leeeecker, mhhhhh, nomnomnom! Da kann nur was absolut Gutes bei rauskommen :)

    Liebe Grüße,
    Denise

    Antworten
  3. JJ

    Manooo, sieht die Tarte toll und lecker aus!
    Kannst Du mal sagen, welche Größe die Tarteform hat, bitte?
    Ich freu mich schon aufs Backen und futtern.
    Gruß JJ

    Antworten
    1. JJ

      Hi, welche Größe hat die Form wohl??? Ich hab eine von Cynthia Barcomi in dieser Ausführung. Die ist recht klein…
      JJ

      Antworten
  4. Pingback: Tarte mit Ziegenfrischkäse und Weintrauben | A Cake A Day | Mein Foodblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.