Lebkuchenmuffins

Jetzt muss aber auch mal ein anderes Weihnachtssüß außer Plätzchen her. Darum wurde kurzerhand der Teig für Lebkuchenmuffins angerührt, die sich mit einer frischen Puderzuckerschneeschicht schmücken. Oben drauf noch etwas kandierter Ingwer (mhhhh :heart: ) und ich einschließlich meiner Lieben sitzen zufrieden an der adventlichen Kaffeetafel. Schnell nachbacken und lasst es euch anschließend schmecken!

Zutaten (für 6 Stück):
75g Honig
50g Rohrzucker
30g Butter
2 EL Milch
125g Mehl
1 TL Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
1/2 TL Chili
1/2 TL Pfeffer
1 EL Kakao
1 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1 Pr. Salz
1 Ei
50g gehackte Mandeln

Zubereitung:
1. Den Honig, den Zucker, die Butter und die Milch in einem Topf bei schwacher Hitze erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend abkühlen lassen.

2. Das Mehl mit dem Zimt, dem Lebkuchengewürz, dem Chili, dem Pfeffer, dem Kakao, dem Backpulver, dem Natron und dem Salz vermischen. Die Honigmasse unterrühren und anschließend die Eier und die Mandeln ebenfalls unterrühren.

3. Den Teig in die Muffinform füllen und die Muffins im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 180°C) etwa 25 Minuten backen.

4. Die Muffins gut 5 Minuten ruhen lassen und anschließend auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.

5. Mit Puderzucker bestäuben und mit kandiertem Ingwer, Ananas o.Ä. garnieren.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.