Hallo 2018! Ich bin zurück – mein Blog-Comeback!

Jetzt sind zwei Jahre vergangen, seit dem ich mich in die „kurze Pause“ verabschiedet habe. Dass ich dem Blog so lange den Rücken kehren würde, habe ich im Dezember 2015 wirklich nicht gedacht. Aber irgendwie war ein bisschen die Luft raus: Zehn Jahre bloggen lagen hinter mir, eine wirklich lange Zeit, in der sich der Blog so wunderbar entwickelt hat, wie ich es zu Beginn im Jahr 2005 wohl nie erwartet hätte.

Aber auch der Druck wuchs: Wirklich spontan war das Bloggen zum Ende nicht mehr. Obwohl ich ein Mensch bin, der es liebt, Dinge zu planen, tat mir das Bloggen mit fest getakteten „Redaktionsplan“ auf die Dauer einfach nicht mehr gut. Tollen Content zu liefern, macht natürlich viel Spaß, ist aber auch viel Arbeit. So buk ich irgendwann im September meine Weihnachtsplätzchen, weil ich genau wusste, dass meine Wohnung von Oktober bis Dezember unter der Woche nicht genug Licht hergibt, um gute Fotos zu machen. Das waren die Anfänge, bei denen ich nachdachte, ob das Bloggen noch das Hobby ist, das ich liebe und mir Freude bereitet oder ob A Cake A Day langsam zur Verpflichtung mutiert. Hinzu kommt, dass ich seit Anfang 2016 fest im Vollzeit-Berufsleben angekommen bin und ehrlich gesagt oft froh war, wenn der PC nach Feierabend ausblieb.

In den letzten zwei Jahren habe ich oft darüber nachgedacht, A Cake A Day wieder zu reaktivieren. Umso mehr freue ich mich, dass ich hiermit heute meinen „Comeback Post“ schreibe und es sich von Herzen gut anfühlt. Nach wie vor liebe ich die Themen Food und Reisen und sie werden auch weiterhin der Themenschwerpunkt dieses Blogs sein. Ich möchte euch mitnehmen in meine Küche, mit auf meine Reisen und auch ein Stück weit mit in meinen Alltag. Und zwar so, wie es mir gut tut: Ohne den Zwang zwei bis drei Posts in der Woche zu veröffentlichen. Aber ich bin davon überzeugt, dass die Posts umso besser werden, wem man mit vollem Herzen und ohne Stress dabei ist.

Habt ein feines Wochenende, bis ganz bald – versprochen!

Eure Anne

12 Kommentare

  1. milchmädchen.

    Ein WELCOME BACK von Herzen! Schön, dass Du wieder mitmischst! Die Fragezeichen, Durststrecken und Auszeiten kennen wir vermutlich alle… umso mehr freue ich mich über neue Rezepte, texte und Bilder von Dir!

    Herzlich: Charlotte

    Antworten
    1. Anne Autor

      Liebe Charlotte,

      vielen Dank für die lieben Worte! Schön von dir zu hören! Freue mich auch schon sehr auf die kommenden Posts und hoffe, dass sie dir gefallen werden.

      Deine
      Anne

      Antworten
  2. sarah h.

    schön dass du wieder da bist – ich freu mich schon wieder auf deine blogeinträge ..
    wahnsinn dass es echt ganze 2 jahre waren (das soll jetzt kein vorwurf sein .! :) aber ich kenn
    sowas auch . wenn man dinge nicht mehr gern macht braucht’s oft etwas abstand . eben auch mal
    einen 2-jahres-abstand ..
    ich wünsch dir jetzt wieder ganz viel spaß beim bloggen und würd mich freuen zu hören was du
    in den 2 jahren alles so erlebt . gegessen und bereist hast :D

    alles liebe
    die sarah

    Antworten
    1. Anne Autor

      Liebe Sarah,

      da sagst du was. Ich musste auch ganz schön schlucken als ich realisiert habe, dass die Pause über zwei Jahre ging. Hat sich nach viel weniger Zeit angefühlt. Ich plane u.a. auch einen kleinen persönlichen Rückblick der letzten beiden Jahre an und auch beim Reisen sind viele, viele Fotos entstanden, die ich gerne mit euch teilen mag!

      Liebe Grüße
      Anne

      Antworten
  3. Lisa

    Wirklich schön wieder von dir zu hören! Die lange Pause kann ich absolut verstehen und umso schöner ist es, dass du jetzt wieder mit Spaß und vollkommen ungezwungen dabei bist :)

    Antworten
    1. Anne Autor

      Liebe Lisa,

      dank für deine lieben Worte! Die Pause tat mir sehr gut und ich hoffe, das wird man auch hier auf dem Blog merken, dass ich wieder mit Liebe dabei bin.

      Liebe Grüße
      Anne

      Antworten
  4. Elke

    Hallo, ich habe einige deiner Rezepte gebacken. Auf weitere Blogbeiträge von dir freue ich mich sehr. Liebe Grüße Elke

    Antworten
  5. mareen

    Willkommen zurück! Kann es gut nachvollziehen, dass du eine Pause gebraucht hast. Wenn das Hobby im Stress ausartet, dann muss man sich Gedanken machen, ob es einem das Wert ist. Schön, dass du ganz ohne Stress wieder da bist. Freue mich wieder von dir zu lesen.
    Liebe Grüße.
    xo.mareen

    Antworten
    1. Anne Autor

      Liebe Mareen,

      danke für deinen lieben Kommentar. Du hast mit deinen Worten genau den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich freue mich auch sehr! Am Samstag wird bereits mein nächster Post online kommen!

      Liebe Grüße
      Anne

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.