10 Jahre bloggen: Happy Birthday A Cake A Day!

Rezept Zimtschnecken-Kuchen

Happy Birthday, lieber Blog! Heute vor unfassbaren zehn – 10!!! – Jahren habe ich mit dem Bloggen angefangen und begonnen, meine Weisheiten in die Weiten dieses Internets hinaus zu tragen. Mein damals sechzehnjähriges Ich ging noch zur Schule, genauer gesagt in die elfte Klasse und seit dem gehört mein Blog zu mir und zu meinem Alltag. Er begleitete mich durch das Ende der Schulzeit, drei Monate Amerika, sowohl durch Bachelor- als auch Masterstudium und auch heute ist er noch mit mein liebstes Hobby!

Rezept Zimtschnecken-Kuchen

Rezept Zimtschnecken-Kuchen

Damals vor zehn Jahren war er zwar noch alles andere als ein Foodblog und auch noch nicht unter A Cake A Day, sondern unter der Domain gutentag.info zu erreichen, die noch bis letztes Jahr zum Relaunch für meinen Blog stand. Die Inhalte waren damals weitaus persönlicher, vielleicht auch ein kleiner Hauch digitales Tagebuch, aber immer mit einer gesunden Portion Distanz, so dass es niemals zu privat und persönlich wurde.

Seit nun gut fünf Jahren heißt der Schwerpunkt meines Blogs nun klar Food und ich fühle mich nach wie vor sehr, sehr wohl damit. Gerade auch, weil sich dieses Thema so wunderbar mit dem Thema Reisen verbinden kann und Essen wohl zu den schönsten und spannendsten Dingen gehört, die den Alltag schöner machen!

Rezept Zimtschnecken-Kuchen

Rezept Zimtschnecken-Kuchen

Ich bin unglaublich dankbar, für all die schönen Dinge, die ich bereits durch den Blog erleben durfte. Dazu gehören einige unglaublich tolle Reisen wie z.B. nach Südfrankreich, Dubai oder Irland, viele tolle Bloggerevents und was am wichtigsten ist, sind diese tolle Menschen, die ich durchs Bloggen kennen lernen durfte. Allen voran meine liebe Vanessa von eatbakelove.de und meine Düsseldorfer Bloggermädels Christina von feines Gemüse, Denise von Foodlovin‘ und Maren von Rheintopf.

Denise ist an dieser Stelle ein gutes Stichwort. Bei ihr findest du heute nämlich als Gastbeitrag das Rezept für meinen Blog-Geburtstagskuchen, den du hier auf den Fotos siehst. Da Zimt mich – egal in welcher Form – immer absolut glücklich macht und da Zimtschnecken mich nach dem ersten Bissen direkt in mein geliebtes Schweden beamen, ist Zimtschneckenkuchen einfach etwas mehr als feines. Zum Rezept geht es hier entlang.

:heart: :heart: :heart: Konfetti und Luftschlangen zum Blog-Geburtstag und auch ein riesen großes herzliches Dankeschön an dich! Denn ohne so tolle und vor allem treue Leser, würde es meinen Blog nicht geben! :heart: :heart: :heart:

Rezept Zimtschnecken-Kuchen

19 Kommentare

  1. Tulpentag

    Wow, 10 Jahre sind eine ganz schöne Hausnummer. Herzlichen Glückwunsch :) Schön, von deiner Entwicklung bzw. die des Blogs zu lesen. Du warst ja echt früh mit dabei :) Zum ersten Mal hab ich von Blogs überhaupt im Studium vor etwa 6 Jahren gehört. Damals mussten wir in einem Seminar einen erstellen und ich fands sooo schlimm :D
    Lieben Gruß,
    Jenny

    Antworten
    1. Anne Autor

      Ja, 2005 ging es ja damals erst gerade los mit Blogs. Aber das war ja echt alles noch komplett anders als heute. Blogger und WordPress gab es ja z.B. auch noch nicht. :p

      Antworten
  2. Rebecca

    Alles Gute zum 10 Jährigem Jubiläum! Und ich freue mich auf viele weitere Jahre. Vielen Dank für das leckere Rezept. Die Fotos sind so schön mir knurrt gleich der Magen. Boah, lecker!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.