Absoluter Kürbis-Endspurt: Saftige Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies mit Zimt-Zucker-Kruste

Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies

Heute gibt es das letzte Kürbis-Rezept für dieses Jahr. Bevor es ab nächster Woche so langsam weihnachtlich wird auf A Cake A Day, möchte ich die diesjährige Kürbis-Saison mit diesen saftig Kürbis-Keksen verabschieden. Oder eben mit Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies, wie man sie in den USA nennt. Snickerdoodles sind Kekse, die vor dem Backen in Zimt und Zucker gewälzt werden und so eine leckere, knusprige Kruste bekommen. In meinen Cookies ist etwas Kürbispüree, was ihnen eine besondere Note verleiht und auch für die intensive Farbe sorgt.

Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies

Ich habe diesen Herbst super viel Kürbis gegessen. So wirklich satt werde ich mich wohl nie an meinem Lieblingsherbstgemüse essen und auch wenn hier auf dem Blog die nächsten Woche alle Zeichen auf Weihnachten stehen werden, wird bei mir bestimmt noch das ein oder andere Kürbis-Gericht auf den Tisch kommen. Meine Lieblings-Kürbis-Rezepte dieser Saison findest du hier:


Hab ein feines Wochenende! :heart:

Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies

für etwa 20 Stück

Für den Teig:
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 Pr. Salz
1 Pr. Muskat
150 g Zucker
1 EL Agavendicksaft
100 g weiche Butter
1 Ei
100 g Kürbispüree

Für die Kruste:
50 g Zucker
2 TL Zimt
1/2 TL gemahlener Ingwer

 

 

 

 

1. Mehl, Backpulver, Zimt, Salz und Muskat in einer Schüssel vermischen.

2. Den Zucker und den Agavendicksaft in einer zweiten Schüssel vermischen. Die Butter, das Ei und das Kürbispüree zu der Zucker-Agavendicksaft-Mischung geben und gut unterrühren.

3. Die Mehl-Mischung zu den Zutaten in der zweiten Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

4. Zucker, Zimt, und Ingwer in einem kleinen Schälchen verrühren. Teelöffelgroße Portionen vom Teig abstechen und jeweils mit den Händen zu Kugeln formen. Jede Kugeln in der Zucker-Zimt-Ingwer-Mischung wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und platt drücken.

5. Die Cookies im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 180°C) etwa 10 Minuten backen.

Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies

Von Salzbergen und Traumstränden – Mallorca Pt. II

Mallorca Salinen Es Trenc

Bergpanorama direkt neben einem der schönsten Strände – was kann Mallorca eigentlich nicht? Da düst man mit dem Auto über die Insel und plötzlich ragen da ein paar weiße Berge in die Luft. Natürlich keine Berge im eigentlich Sinne, sondern aufgehäufte Salzberge. Im Süden Mallorcas wird nämlich in den Salinen das bekannte Flor de Sal d’Es Trenc gewonnen. Das Meerwasser wird vom gut 900 Meter entfernten Strand Es Trenc in die Salinen gepumpt. Dort fließt es durch verschiedene Becken und verdunstet nach nach. Die gebildeten Salzkristalle werden anschließend vorsichtig in Handarbeit abgeschöpft und unter der Sonne vollständig getrocknet.

Mallorca Salinen Es Trenc

Mallorca Salinen Es Trenc

Mallorca Salinen Es Trenc

Mallorca Salinen Es Trenc

Direkt am Eingang der Salinen ist ein kleines Café, das neben einer leckeren Brotzeit mit Manchego,Sobrasada, Salami, Oliven und Tomaten auch diverse Eissorten und Kuchen anbietet. Im Café kann man das Salz, das in verschiedenen Sorten angeboten wird, natürlich auch probieren und kaufen. Natürlich gibt es das Salz nicht nur auf Mallorca vor Ort zu kaufen. Es wird auch in Deutschland in vielen Online-Shops und Feinkost-Läden angeboten. Ich habe mich ja ziemlich in die Oliven-Variante verguckt – lecker!

Mallorca Salinen Es Trenc

Mallorca Salinen Es Trenc

Mallorca Salinen Es Trenc

Mallorca Salinen Es Trenc

Mallorca Salinen Es Trenc

Wenn du die kleine Straße an den Salinen weiter folgst, gelangst du nach ein paar Minuten an einen der schönsten Strände der Insel, dem Strand von Es Trenc. Im Sommer immer recht voll, hatten wir den breiten Naturstrand Ende Oktober fast für uns alleine. Gut zehn Autominuten von diesem Strand ist, gibt es noch ein weiteres Schmuckstück im Ort Ses Covetes. Fahre einfach bis zum westlichen Ende des Ortes. Dort beginnt der Platja des Morters. Es lohnt sich ein paar Minuten zu Fuß zu gehen und sich dann ein schönes Plätzchen zu suchen.

Hab noch eine tolle Woche! :heart:

Mallorca Salinen Es Trenc

Mallorca Salinen Es Trenc

Mallorca Salinen Es Trenc

Frühstücken im Herbst Pt. IV: Kürbis-Quinoa mit Pflaume, Walnüssen und Cranberries

Rezept Quinoa-Frühstück mit Kürbis

Absoluter Kürbis-Endspurt! Also für A Cake A Day, privat wird in den nächsten Wochen mit Sicherheit noch das ein oder andere Kürbis-Gericht auf den Tisch kommen, wie z.B. zum 3781 Mal Ofen-Kürbis mit Rosmarin oder Salbei. Für den Blog ist dies heute aber das vorletzte Kürbis-Rezept für diese Saison bis ab übernächster Woche so langsam die ersten Anzeichen der Weihnachtszeit zu spüren sein werden.

Rezept Quinoa-Frühstück mit Kürbis

Rezept Quinoa-Frühstück mit Kürbis

Nach Couscous mit roten Pflaumen, Haselnüssen, Kokoschips und Zimt, Hirse mit Birne, Walnüssen, Cranberrys und Ingwer und einem Vanille-Zimt-Porrdige mit Walnüssen und Feigen, ist heute Quinoa der Star auf dem Frühstückstisch! Zusammen mit Kürbis-Püree, Walnüssen, Cranberries und Pflaume ist er nicht nur super lecker, sondern auch farblich total hübsch und gibt genug Energie für einen aktiven Herbst-Tag!

Coucous, Hirse, Porridge oder Quinoa – was kommt bei dir am liebsten auf den Frühstückstisch?

Rezept Quinoa-Frühstück mit Kürbis

Rezept Quinoa-Frühstück mit Kürbis

für 1 Person

60 g Quinoa
50 g Kürbispüree
1 EL Agavendicksaft
2 EL gepuffter Quinoa
1 rote Pflaume
1 EL Walnüsse
1 EL getrocknete Cranberries

 

 

 

 

Den Quinoa nach Packwungsanweisung zur Hälfte mit Milch und zur Hälfte mit Wasser zubereiten. Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Agavendicksaft und das Kürbispüree unterrühren. Die Pflaume halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Die Walnüsse grob hacken. Das Kürbis-Quinoa zusammen mit dem gepufften Quinoa, der Pflaume, den Walnüssen und den Cranberries servieren.

Rezept Quinoa-Frühstück mit Kürbis

Mallorca, my love: Heut geht’s nach Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Ende des letzten Monats bin ich für eine knappe Woche nach Mallorca geflüchtet. Einmal kurz aus dem Alltag heraus und die Sonnendepots wieder auffüllen. Ziel war natürlich nicht der Ballermann, sondern möglichst viel von der Insel zu sehen. Und das geht am Besten, wenn du vor Ort ein Auto zur Verfügung hast. Damit sind wir auch nach Valldemossa, einem kleinen Örtchen im Nordwesten der Insel gedüst. Hach, ich bin immer noch ganz schockverliebt. Für mich ist Valldemossa vielleicht sogar DER der schönsten Orte der ganzen Insel!

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Wahnsinnig schön dort, oder? Ich bin ja immer noch ganz verzückt von den vielen Pflanzen in den Kübeln an den Wänden und vor den Fassaden. Die Kombination von dem Grün der Pflanzen und den cremefarbenen Steinen der Häuser ist einfach zu hübsch! Schlendere einfach ein bisschen durch die Gassen und lasse das kleine Städtchen mit dem hübschen Pfarrturm auf dich wirken.

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Jeden Sonntag ist Markt in Valldemossa. Mich hat es vor allem zu den Ständen gezogen, bei denen Spezialitäten und Köstlichkeiten aus der Region angeboten werden. Schinken und Wurstwaren, eingelegter Fisch, viele, viele Sorten Oliven, getrocknete Tomaten und natürlich auch ganz klassisch Obst und Gemüse. Wir haben uns erstmal mit pikanten Oliven, Schinken und Manchego eingedeckt!

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Wenn du einen süßen Zahn hast, dann wirst du den Markt in Valldemossa lieben. Neben klassischen mallorquinischen Backwaren wird außerdem eine große Auswahl an kandiertem Obst angeboten. Kandierte Kiwi hatte ich zum Beispiel vorher noch nie gegessen – lecker! Mein absolutes Highlight waren aber das Karamell in Kombination mit Mandeln, Haselnüsse, Erdnüsse, Sonnenblumenkerne oder gar Bananenchips. Alle Sorten wurden direkt vor Ort in einem großen Kessel zubereitet – toll!

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Mallorca Travelguide Valldemossa

Die ganz große Kürbis-Liebe: Süße und deftige Schnecken mit meinem Lieblingsherbstgemüse.

Rezept Kürbis-Schnecken

Weiter geht es mit einem neuen Rezept meines Kürbis-Herbsts! Wie im letzten Post schon angekündigt folgen noch ein paar Kürbis-Rezepte. Der Herbst soll auf meinem Blog dieses Jahr nämlich komplett im Zeichen meines liebsten Herbst-Gemüses stehen, bevor es mit voller Kraft auf Weihnachten zugeht.

Rezept Kürbis-Schnecken

Rezept Kürbis-Schnecken

Ab und zu darf gerne auch mal ein fertiges Produkt Bestandteil meiner Rezepte sein. Meistens mache ich Hefeteig selbst, aber für gefüllte Schnecken darf es gerne mal die fertige Variante sein. Heute gibt es quasi gleich zwei Rezepte in einem, nämlich eine süße und eine deftige Variante der Kürbis-Schnecken. Die süße Variante wird mit Apfel, Walnüssen und Canberries gefüllt, die deftige mit Parma-Schinken und Salbei.

Rezept Kürbis-Schnecken

Rezept Kürbis-Schnecken

Zwei Kürbis-Rezepte habe ich noch für euch in Petto in den nächsten zwei Wochen. Einmal wird Kürbis schon ein Bestandteil eines leckeren Frühstücks sein und einmal wird es knusprig und süß in Cookie-Form. Dann ist mein Kürbis-Herbst überstanden – ich hoffe, du hast ihn genauso genossen wie ich!

Hab ein ganz wunderbares Wochenende! :heart:

Rezept Kürbis-Schnecken

Rezept Kürbis-Schnecken

für 3-4 Personen

Für die süße Variante:
1/2 Pck. fertigen Hefeteig (Kühlregal)
100 g Kürbispüree
1 EL Zucker
1/2 Apfel
1 Handvoll Walnüsse
1 Handvoll Cranberries

Für die deftige Variante:
1/2 Pck. fertigen Hefeteig (Kühlregal)
100 g Kürbispüree
10 Salbei-Blättchen
100 g Parma-Schinken

 

 

 

 

Zubereitung der süßen Variante:
Den Hefeteig ausrollen. Den Zucker mit dem Kürbispüree verrühren und den Hefeteig mit dem Püree bestreichen. Den Apfel in entkernen und in dünne Scheiben schreiben, die Walnüsse hacken. Die Apfelscheiben auf das Kürbispüree legen. Walnüsse und Cranberries darauf verteilen. Den Teig von der längeren Seite her eng aufrollen. Anschließend etwa 2 cm breite Schnecken abschneiden. Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 200°C etwa 10 Minuten backen.

Zubereitung der deftigen Variante:
Den Hefeteig ausrollen und den Teig mit dem Püree bestreichen. Die Salbei-Blättchen fein hacken. Den Teig mit dem Schinken belegen. Anschließend den Salbei darauf verteilen. Den Teig von der längeren Seite her eng aufrollen. Anschließend etwa 2 cm breite Schnecken abschneiden. Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 200°C etwa 10 Minuten backen.

Rezept Kürbis-Schnecken