Super fruchtig, super saftig, super beerig: Heidelbeer-Joghurt-Kuchen

Heidelbeer ist so ziemlich mein liebstes Obst zum backen. In der Tiefkühltruhe oder im Glas hab ich sie auch eigentlich immer zu Hause, um schnell einen Kuchen mit ihnen zu zaubern. Mit Vanillejoghurt im Teig wird er besonders saftig und bekommt noch eine kleine extra Vanillenote.

Der Teig ist super schnell angerührt. Beim Backen bitte direkt schnell anziehen, fertig machen und die Decke bereitlegen, so dass der frische, duftende Kuchen dann direkt draußen an der frischen Luft vernascht werden kann. War euer Wochenende auch so toll sonnig?

Zutaten:
150g TK-Heidelbeeren
200g weiche Butter
1 Pck. Vanillin-Zucker
170g Zucker
4 Eier
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
125g Vanille-Joghurt

Zubereitung:
1. Die Heidelbeeren etwa 30 Minuten antauen lassen.

2. Die Butter und die beiden Zuckersorten mit dem Handmixer cremig rühren. Anschließend die Eier nacheinander unterrühren.

3. Das Mehl und das Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Joghurt unterrühren. Dann die Heidelbeeren vorsichtig unterheben.

4. Den Teig in eine gefettete Backform geben und den Kuchen im vorgeheizten Backofen (Umluft: 160°C) etwa 50 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen :)

5. Den Kuchen nach dem Backen etwa 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann Form stürzen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Wenn ihr auch so gerne mit Heidelbeeren backt, dann schaut euch mal folgende Rezepte an: Heidelbeer-Muffins, Heidelbeer-Scones, der Heidelbeer-Käsekuchen oder der Heidelbeer-Zitronen-Kuchen. Vielleicht sind die ja auch ganz nach eurem Geschmack.

Habt einen ganz feinen Start in die Woche! :heart:

18 Kommentare

  1. viktoria

    hallo,
    durch meine cousine die im social media bereich tätig ist, bin ich auf deinen blog gestoßen.
    ich bloge selbst, aber zu einem komplett anderen thema: magersucht. es ist kein pro-ana-blog. ich bin selbst magersüchtig, will aber gesund werde und kämpfe dafür jeden tag. diesen kampf beschreibe ich auf http://www.dieviktoria.blogspot.de
    ich suche aber auch nach gastautoren und da kam mir die idee, dich um einen eintrag zu beten. über genuss, darüber kein schlechtes gewissen zu haben ,über freude am leben, alles was gut ist und gut tut. ich denke dir würde ein klasse beitrag gelingen. ich denke du hast viel um die ohren, aber es wäre toll wenn du dich an diesem wichtigen projekt beteiligen möchtest!!
    es wäre sehr schön, wenn du zeit finden würdest, einfach einen kurzen text zu verfassen.
    natürlich würde ich mich über eine kurze erwähnung in deinem blog auch freuen.
    hab vielen dank!
    ich freu mich von dir zu hören!
    viele grüße
    viktoria

    Antworten
  2. Dandelion

    hmm, da bekomm ich gleich richtig Appetit auf ein Stück von deinem Kuchen. ich werde mir das Rezept auf jeden Fall mal vormerken. Mein Lieblingsobst sind Kirschen, aber Heidelbeeren mag ich auch sehr gerne :)
    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Anne Autor

      Dann lass es mich mal wissen, wenn du ihn nachgebacken hast. Kirschen mag ich auch sehr gerne. Vor allem mit Streuseln, lecker!

      Antworten
  3. Jenni

    Hier war das Wetter am Wochenende sehr durchwachsen… Nur der Samstag war einigermaßen schön und da musste ich natürlich arbeiten, war ja klar! ;)

    Der Heidelbeer-Joghurt-Kuchen sieht aber wirklich köstlich aus!

    Antworten
  4. Farina

    Oh, toll! Heidelbeeren gehen immer :) Und dieser Kuchen scheint perfekt, der schreit förmlich danach, nachgebacken zu werden :):)
    LG Farina

    Antworten
  5. Elisa

    Ohh sieht das lecker aus.. !! Muss ich unbedingt am Wochenende machen ;)
    Ich liieebbeee Heidelbeeren, und deinen Blog finde ich auch echt sehr toll

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.