Absoluter Kürbis-Endspurt: Saftige Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies mit Zimt-Zucker-Kruste

Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies

Heute gibt es das letzte Kürbis-Rezept für dieses Jahr. Bevor es ab nächster Woche so langsam weihnachtlich wird auf A Cake A Day, möchte ich die diesjährige Kürbis-Saison mit diesen saftig Kürbis-Keksen verabschieden. Oder eben mit Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies, wie man sie in den USA nennt. Snickerdoodles sind Kekse, die vor dem Backen in Zimt und Zucker gewälzt werden und so eine leckere, knusprige Kruste bekommen. In meinen Cookies ist etwas Kürbispüree, was ihnen eine besondere Note verleiht und auch für die intensive Farbe sorgt.

Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies

Ich habe diesen Herbst super viel Kürbis gegessen. So wirklich satt werde ich mich wohl nie an meinem Lieblingsherbstgemüse essen und auch wenn hier auf dem Blog die nächsten Woche alle Zeichen auf Weihnachten stehen werden, wird bei mir bestimmt noch das ein oder andere Kürbis-Gericht auf den Tisch kommen. Meine Lieblings-Kürbis-Rezepte dieser Saison findest du hier:


Hab ein feines Wochenende! :heart:

Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies

für etwa 20 Stück

Für den Teig:
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 Pr. Salz
1 Pr. Muskat
150 g Zucker
1 EL Agavendicksaft
100 g weiche Butter
1 Ei
100 g Kürbispüree

Für die Kruste:
50 g Zucker
2 TL Zimt
1/2 TL gemahlener Ingwer

 

 

 

 

1. Mehl, Backpulver, Zimt, Salz und Muskat in einer Schüssel vermischen.

2. Den Zucker und den Agavendicksaft in einer zweiten Schüssel vermischen. Die Butter, das Ei und das Kürbispüree zu der Zucker-Agavendicksaft-Mischung geben und gut unterrühren.

3. Die Mehl-Mischung zu den Zutaten in der zweiten Schüssel geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

4. Zucker, Zimt, und Ingwer in einem kleinen Schälchen verrühren. Teelöffelgroße Portionen vom Teig abstechen und jeweils mit den Händen zu Kugeln formen. Jede Kugeln in der Zucker-Zimt-Ingwer-Mischung wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und platt drücken.

5. Die Cookies im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 180°C) etwa 10 Minuten backen.

Pumpkin-Snickerdoodle-Cookies

4 Kommentare

  1. Jana

    Die sehen ja köstlich aus!
    Ich bin ja ein genau so großer Kürbis-Junkie wie du. Mein absoluter Favorit ist die Kürbiscremesuppe. Aber als Soße mit Nudeln schmeckt es auch sehr gut, oder gebacken im zusammen mit Kartoffeln im Backofen mit Kräuterfrischkäse :)
    Als Keks kenn ich das Gemüse noch nicht, aber ist sicher ein klasse Geschmackserlebnis :)
    <3

    Antworten
    1. Anne Autor

      Zusammen mit Kartoffeln habe ich Kürbis noch nie probiert, klingt aber sehr lecker! Zu Nudeln oder als Pesto mag ich Kürbis auch total :)

      Antworten
    1. Anne Autor

      Danke dir! Dann mal los mit dem ausprobieren. Ich habe auch immer etwas Kürbispüree im Kühlfach. Lohnt sich einfach immer :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.