Endlich, endlich, endlich wieder Kürbis-Zeit: Kürbis-Mokka-Kuchen-Schnitten mit Koksmehl [glutenfrei]

Rezept Kürbis-Kuchen

Yay, das erste Kürbis-Rezept in diesem Jahr! Lass mich dir jetzt schon verraten, dass in den nächsten Wochen noch ein paar mehr folgen werden. Ob süß oder deftig, ob aus dem Backofen oder aus der Pfanne. Wenn es nach mir geht, kann es aktuell jeden Tag mein liebstes orangenes Lieblings-Herbst-Gemüse geben. Heute geht es aber erstmal los mit einem süßen Rezept.

Ein glutenfreier Kürbis-Kuchen mit Kokosmehl und Mokka-Likör. Natürlich kannst du auch normales Weizenmehl benutzen. Dann reduziere die Menge des Likörs einfach auf 120 ml. Wenn du keinen Mokka-Likör vorrätig hast, kannst du ihn z.B. auch gegen einen Sahnelikör tauschen oder du nimmst einfach Milch.

Rezept Kürbis-Kuchen

Rezept Kürbis-Kuchen

Kürbispüree habe ich im Herbst meist immer im Kühlschrank stehen. Meistens friere ich mir noch ein paar Portiönchen ein, damit der Kürbishunger auch dann noch gestillt werden kann, wenn man die hübschen orangenen Zeitgenossen schon nicht mehr auf dem Markt oder im Supermarkt kaufen kann.

Die Zubereitung von Kürbispüree geht wie folgt: Den Bio-Hokkaido-Kürbis gut putzen und den Stilansatz entfernen. Den Kürbis in Spalten schneiden und mit einem Löffel die Kerne und die Fasern herauskratzen. Die Spalten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im auf 120°C vorgeheizten Backofen etwa 30-40 Minuten garen bis das Fruchtfleisch weich ist. Die Kürbisspalten nach etwa 15 Minuten einmal wenden. Den Kürbis unter Zugabe von Wasser so lange pürieren bis ein samtiges Kürbispüree entstanden ist.

Genieß das hoffentlich goldene Oktoberwochenende mit jeder Menge Kürbisleckereien! :heart:

Rezept Kürbis-Kuchen

Rezept Kürbis-Kuchen

für eine 20×15 große Backform oder etwa 5 Muffins

250 g Kürbispüree*
4 Eier
3 EL geschmolzenes Kokosöl
100 g Kokosmehl
100 ml Mokka-Likör
60 g Honig
1 TL Backpulver
1 TL Zimt

* Zubereitung des Kürbispürees siehe oben im Text

 

 

 

 

Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die gefettete Form bzw. die Muffin-Förmchen füllen und im auf 180°C vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) etwa 20-25 Minuten (Muffins: 15-20 Minuten) backen. Kuchen bzw. Muffins aus dem Backofen holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuchen bzw. Muffins mit Puderzucker bestäubt servieren.

Rezept Kürbis-Kuchen

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.