Mhhh…knusprig zarte Mandelherzen.

Heute dürft ihr bei mir hinter das 7. Türchen des Blogger-Adventskalenders schauen. Ich habe mich für eines meiner absoluten Lieblingsplätzchenrezepte entschieden, die seit ich denken kann zu Weihnachten gebacken werden. Nicht zu süß, wunderbar mürbe und mit zartem Mandelgeschmack. Natürlich schmecken sie nur in Herzform so gut :p .

Sonntag werde ich wahrscheinlich komplett von Mehl eingestäubt in der Küche stehen und Plätzchen und weihnachtlichen Kuchen backen. Seit gestern funktioniert der Backofen wieder und es kribbelt mir in den Fingern endlich wieder viele viele köstliche Plätzchen zu zaubern.

Das morgige Türchen öffnet übrigens die liebe Michi – schaut unbedingt vorbei :heart: .

Zutaten:
250g Butter
120g Puderzucker
2 Eigelb
100g ungeschälte, gemahlene Mandeln
350g Mehl
80g geschälte Mandelhälften

Zubereitung:
1. Die Butter mit dem gesiebten Puderzucker und einem Eigelb schaumig rühren.

2. Die gemahlenen Mandeln und das gesiebte Mehl hinzugeben und alles zu einem Teig verkneten.

3. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

4. Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 1/2 cm dick ausrollen und Herzen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

5. Mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und mit zwei Mandelhälften pro Herz verzieren.

6. Die Herzen im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 200°C) 8 bis 10 Minuten backen.

7. Anschließend auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

9 Kommentare

  1. Yade

    Ich stehe total auf Mandelgebäck… und das sieht soooo lecker aus :shocked: Ich bin sof roh, dass derzeit Weihanchtszeit ist, da kann man die ohne schlechtes Gewissen backen, das kommt gleich mal auf die Merken-Liste :heart:

    Antworten
  2. Kathi

    Die sehen echt haargenau aus wie bei meiner Oma früher. Leider habe ich kein einziges ihrer Rezepte, da sie die immer wie ihren Augapfel gehütet hat, daher werde ich mir das hier mal merken und bei Gelegenheit ausprobieren. Dankeschön! :)

    PS: Hier steht, dass erforderliche Felder mit * markiert seien, aber hier ist nix markiert… Vllt. kannst du da mal nachschauen und da ändern?

    Antworten
  3. Julia

    Ohje, Mandelherzen, das klingt so unglaublich lecker. :)
    Ich befürchte ich schaffe es nicht mehr all die wunderbaren Plätzchenrezepte bis Weihnachten nachzubacken, aber das Rezept wird gemerkt und die Herzen schmecken sicher auch noch im neuen Jahr. ;)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:) 
:( 
:p 
:angry: 
:biggrin: 
:blah: 
:cheeky: 
:confused: 
;) 
:blush: 
:eek: 
:giggle: 
:heart: 
:hm: 
:hmpf: 
:love: 
:oeh: 
:oooh: 
:shocked: 
:silly: 
:tired: 
:urg: 
:x: 
:yuck: 
 

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>