Oreo-Brownie-Kuchen

Brownies müssen eckig sein? Wenn ihr mich fragt, schmecken Brownies auch im runden Format ziemlich wunderbar. Nach den Oreo Cupcakes wurde es mal wieder Zeit für ein weiteres Rezept mit den amerikanischen Keksen. Das Rezept habe ich übrigens bei Zorra von 1x umrühren bitte gefunden, es aber noch einen Hauch schokoladiger gemacht und den Vanillestengel, den ich nicht im Haus hatte, durch Aroma ersetzt. Beim ersten Lesen des Rezepts war ich auf Grund der geringen Mehlmenge etwas skeptisch, aber nun bin ich absolut begeistert und überzeugt! Ein absoluter schokoladiger Oreo-Traum ist das!

Zutaten (für eine Springform Ø24cm):
125g Butter
150g Zartbitterschokolade
3 Eier
Vanillinaroma
125g Zucker
1 1/2 EL Mehl
1 EL Kakaopulver
1 Prise Salz
ca. 140g Oreos

Zubereitung:
1. Die Butter und die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und leicht auskühlen lassen.

2. Die Eier und den Zucker leicht schaumig schlagen bis die Masse hell und luftig ist.

3. Die leicht ausgekühlte Schokoladen-Butter-Masse vorsichtig am Rand der Schüssel entlang dazu gießen.

4. Das Mehl, das Kakaopulver, das Salz und das Vanillearoma ebenfalls dazugeben und gut vermischen.

5. Etwa die Hälfte der Oreos unter den Teig heben.

6. Den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Form geben. Die restliche Oreos auf dem Kuchen verteilen und leicht in den Teig drücken.

7. In der unteren Hälfte des im vorgeheizten Backofen (Umluft 180°C) etwa 20 bis 25 Minuten backen.

8. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und wenn gewünscht mit Puderzucker bestäubt servieren.

0 Kommentare

  1. Line

    Wieviel Vanillinaroma nimmst du denn? Also nimmst du Vanillinpulver? :>
    würde den kuchen gern für meinen bruder morgen zum geburtstag machen, da wär es ganz praktisch das zu wissen :>

    Antworten
  2. Anne Autor

    Dankeschön für die ganzen lobenden, leidenden und sabbernden Kommentare :p !

    @Toko: Großartig, was?

    @Lene: Das war flüssiges Aroma von Dr. Oetker. Habe ca. ein halbes Fläschchen genommen, aber da gibt es ja kein richtig und kein falsch. Mach es einfach, wie es dir schmeckt, kannst ja probieren :) .

    Antworten
  3. Northern Shadows

    Und sowas muss ich abends um 23 Uhr lesen. Das ist so fies!!!
    Sieht total lecker aus und wird definitiv morgen in Angriff genommen. So als Hausmann kann man sein Weib ja auch mal überraschen :)

    Antworten
  4. Line

    Anne: Dankeschön für die ganzen lobenden, leidenden und sabbernden Kommentare !@Toko: Großartig, was?@Lene: Das war flüssiges Aroma von Dr. Oetker. Habe ca. ein halbes Fläschchen genommen, aber da gibt es ja kein richtig und kein falsch. Mach es einfach, wie es dir schmeckt, kannst ja probieren .

    Dankesehr :)
    Habs gestern mal ausprobiert und ich muss zugeben: Ja er schmeckt wirklich verdammt!!! lecker :)))
    Werd mal ein Bild posten bei Gelegenheit :>
    Hatte mich auch erst ein bisschen gewundert wg dem wenigen Mehl und dem nicht vorhandenen Backpulver, aber das tut dem Kuchen wirklich keinen Abbruch :)

    Antworten
  5. Anne Autor

    @ Line: Schaut toll aus. Ich glaub, das nächste mal mach ich die doppelte Menge, dann wird er schön hoch :) .

    @ Anna: Ich bin auch ein absoluter Teigfan. Das der Bauchschmerzen machen soll, ist wohl eh nur ein Gerücht, damit der Gerüchtestreuer selbst mehr vom Teig hat :p !

    Antworten
  6. Anne Autor

    @Tandlerin: Das war er auch :love: !

    @Zorra: Danke, auch nochmal für das tolle Rezept :) .

    @Yannick: Liebe geht ja auch durch den Magen :p !

    Antworten
  7. Pingback: Frustbacken: Oreo-Brownie-Kuchen | C'est la vie, chérie !

  8. Pingback: Rückblick XI | GutenTag.info

  9. Pingback: h i m b e e r m a r m e l a d e . d e » Brownies

  10. Pingback: Oreo-Kürbis-Törtchen | GutenTag.info

  11. oprah

    ich habe den kuchen bisjetzt schon zweimal gebacken beim ersten mal war er absolut perfekt :) allerdings beim zweiten mal als ich die doppelte menge genommen hab, wurde er in der mitte einfach nicht durch und ging in die hose :( lag es daran, dass es die doppelte menge war oder was ist da schief gelaufen?? :oeh:

    Antworten
  12. Anne Autor

    Mhhh. Eigentlich sollte das ohne Probleme klappen. Hast du auch die Backzeit dementsprechend verlängert? Die Stäbchenprobe eignet sich ja immer gut zur Prüfung, ob ein Kuchen durch ist oder nicht :) .

    Antworten
  13. Simon

    Ich hab den gucken vor einer Stunde gebacken. Ich esse den gerade. LEUTE IHR MÜSST DEN AUCH BACKEN!!! :heart: :heart: :heart:
    Der schmeckt SOOOO LECKER!! :love: :love:

    Danke für das Rezept!

    Antworten
  14. Smiley

    das Bild sieht echt mega lecker aus! :P
    nur bei mir ist der i-wie total niedrig weil ja auch kein backpulver dabei war, ist das normal ? :o

    Antworten
  15. Anne Autor

    @Simon: Gerne! Freut mich, dass er dir geschmeckt hat :) .

    @Smiley: Ja, das ist normal. Wenn du ihn lieber etwas höher magst, kannst du einfach eine kleinere Form nehmen und die Backzeit etwas verlängern.

    Antworten
  16. Anne Autor

    @Jessi und Andrea: Wunderbar, das freut mich, dass er so gut geschmeckt hat :) .

    @Sina: Habe eine 24er genommen.

    Antworten
  17. Sini

    Es wundert mich dass man kein
    Backpulver Brauch? Ich habe es jetzt direk nach dem
    Rezept gemacht und bin gespannt ob das was wird :D ^^

    Antworten
  18. Pingback: Anonymous

  19. Julia

    ich hab den kuchen heute nachgebacken und habe ca. 1 drittel der oreos zu pulver gestampft und mit in den teig gegeben, damit dieser mehr “oreoriger” wird. hab ihn noch nicht probiert, bin gespannt wie er schmeckt. :) :love:

    Antworten
  20. Pingback: KREMALI BISKÜVILI BROWNI (OREO BROWNIE ) | Lezizsofralar'a Hosgeldiniz

  21. Kathrin

    Hey, ich habe dieses Rezept jetzt auch 2 mal nachgebacken und beide Male wars perfekt! Aussen knusprig, innen schön fluffig! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! :heart:

    Antworten
  22. Mlb shop coupons

    Good website! I truly love how it is simple on my eyes and the data are well written. I am wondering how I might be notified whenever a new post has been made. I have subscribed to your RSS which must do the trick! Have a great day!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:) 
:( 
:p 
:angry: 
:biggrin: 
:blah: 
:cheeky: 
:confused: 
;) 
:blush: 
:eek: 
:giggle: 
:heart: 
:hm: 
:hmpf: 
:love: 
:oeh: 
:oooh: 
:shocked: 
:silly: 
:tired: 
:urg: 
:x: 
:yuck: 
 

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>