Kokos-Limetten-Scones

Scones sind was feines – erst recht mit einem Hauch Kokos und Limette. Ich hatte sie bereits vorletze Woche gebacken als Midweeksüß zum Frühstück und zur Pausenmotivation in der Uni. Ein paar wurden eingefroren und kamen heute auf den Frühstückstisch. Dieses Wochenende können sie auch eurer Frühstück oder euren Nachmittagstee oder -kaffee versüßen. Mit Marmelade (Kirsch-Cranberry, mhhh) oder Butter bestrichen sind sie ein Genuss. Natürlich schmecken sie auch pur, aber da nicht übermäßig viel Zucker im Teig ist, passt die süße Marmelade wunderbar dazu. Habt ein feines und süßes Wochenende!

Zutaten (für etwa 12 Scones):
450g Mehl
1/2 TL Salz
2 TL Backpulver
40g Rohrzucker
120g Butter
2 Ei
200 ml Milch
150g Kokosraspeln
2 Limetten

Zubereitung:
1. Die Schale der Limetten abreiben. Die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Öl rösten.

2. Das Mehl, das Salz, das Backpulver, den Zucker, die Kokosrapseln und den Limettenabrieb vermischen. Die kalte Butter würfeln und zu der Mehlmischung geben.

3. Eines der Eier mit der Milch verquirlen, beides unter die Mehlmischung rühren und alles zu einem Teig verkneten. Sollte er zu trocken sein eventuell noch etwas mehr Milch hinzufügen.

4. Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 3cm dick ausrollen und die Scones z.B. mit einem Glas oder einem Dessertring ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

5. Die Scones mit dem verquirlten Ei bestreichen und anschließend im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 225°C) etwa 15 Minuten backen.

24 Kommentare

  1. Ronja

    Danke, dass war aber eigentlich nur Sahne, weil ich Toppings immer so süß finde ;), deine Scones sehen sehr lecker aus, du erinnerst mich daran, dass ich auch mal welche machen muss :)
    Lg Ronja

    Antworten
  2. Maggie

    njommm sehn die toll aus! Und das Rezept hört sich gar nicht so schwierig an :)

    Freut mich, dass du mit dem Concealer zufrieden bist!!
    Manchmal finde ich bei Ikea gar nichts- und dann wenn es eig nicht sein soll, dann doch :D

    :heart:

    Antworten
  3. Coco

    Liebe Anne, Ich kann es gar nicht fassen, dass ich deinen Blog noch nicht kannte. So schön wie er ist! Ich bin ganz verliebt. Ich freue mich auch, dass du beim Gewinnspiel mitmachen möchtest. Ich kann dich allerdings noch nicht unter den Followern finden, hast du da einen bestimmten Namen? Wäre ja sonst schade, wenn ich dein Los nicht werten könnte, so lieb wie deine Kommentare waren… :)
    Liebste Grüße, Coco

    PS: Ich liebe Scones und die sehen so super lecker aus!

    Antworten
  4. allesistgut

    Hmm. Die sehen lecker aus. Toll, dass sie nicht so süß sind. Die Limetten-Note im Teig stelle ich mir auch sehr schmackhaft vor. Ach ich könnte jetzt glatt welche verspeisen.
    Liebe Grüße und noch ein tolles Wochenende! :)

    Antworten
  5. christa

    Diese Bilder haben mich total überrascht und gefreut! Ich liiiiiebe nämlich Scones! Du hast da einen wunden Punkt getroffen! Ich werde mir baldmöglichst welche nach deinem Rezept backen! Mmmmh! Christa

    Antworten
  6. Christina

    Also „Scones“ kenne ich nur vom Namen, habe sie aber nie selber gegessen geschweige den gemacht.
    Nachdem ich aber Limette UND Kokosnuss gelesen habe, dachte ich mir nur: „Heirate mich du leckeres Ding!!!“ :heart: :love:

    Mjaaaaam!
    Lecker, das muss ich nachmachen.
    Liebe Grüße
    Christina

    Antworten
  7. Zack

    OMG, sieht das lecker aus. Morgen werde ich das mal versuchen. Da ich ja wieder mal selbstgemachte Marmelade machen möchte passt das dann ja auch perfekt.

    UND ja Anne, Ich habe die Chai Latte Muffins gemacht. Das erstemal habe ich es versaut. Das 2. mal hatte es dann zum glück geklappt. Mir hat es geschmeckt und meinen Freunden dann auch. Es ist total was anderes. Einfach total genial. Ich liebe halt sachen die nicht typisch sind. =D

    Und auch da stimme ich dir zu!! Shop ist auch total niedlich. Auch die Besitzer sind so nett. Ich werde auch bald was von den was verlosen.

    Liebe Grüße Zack :heart: :) :p ;)
    // DangerousHero.Com

    Antworten
  8. Mia

    Ich steh ja eigentlich nicht sooo auf Kokos (bzw kann Kokos nicht viel und nicht oft essen, manchmal krieg ich aber sogar Heisshunger darauf (; ), aber bei mir gabs heut auch ein Rezept damit ;) Limetten mag ich dafür SEHR gern, deswegen kann ich mir vorstellen, dass die mir auch schmecken würden.
    Die Bilder werden bei mir übrigens fehlerhaft dargestellt…. Liegts an mir?!
    Hab einen schönen Tag in die neue Woche!
    MIa

    Antworten
  9. Anne Autor

    @Elma: Vielen Dank :) !

    @Ronja: Oh, irgendwie sah sie ganz anders aus. Aber du hast recht, mir sind die Toppings oft auch zu süß und vor allem zu mächtig.

    @Maggie: Vielen Dank! Die sind wirklich ganz schnell und einfach gemacht.

    @Jana: Wenn du Kokos magst, wirst du sie lieben :) .

    @Coco: Vielen vielen Dank für deine lieben Worte. Freuen mich wirklich sehr :giggle: .

    @Allesistgut: Die Limette passt wirklich wunderbar. Gibt den Scones irgendwie eine gewisse Frische.

    @Christa: Oh, da hab ich ja einen wahren Treffer gelandet. Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Nachbacken und natürlich auch beim Essen :) .

    @Laura: So muss das sein :p .

    @Christina: Wenn man sie heiraten könnte, würde ich das vermutlich auch tun. Dann back sie mal schnell nach :) .

    @Zack: Hast du sie nachgebacken? Dass die Chai Latte Muffins so gut angekommen sind, freut mich natürlich auch :) .

    @Jessica: Schade, dass du keine korrekte E-Mail-Adresse hinterlassen hast. Hätte dir gerne ausführlicher geantwortet als es hier hingehört. Nur so viel dazu: Ich will nicht nichts mehr mit ihr zu tun haben. Mir fehlt einfach die Zeit die Seite weiterzuführen. Damals als ich noch zur Schule ging war das einfach kein Problem täglich 2 Stunden oder auch mal mehr dafür aufzubringen. Das ist nur einfach mittlerweile nicht mehr möglich.

    @Yvonne: Dann passt das ja gut. Dann solltest du die Scones ihr und dir mal fix nachbacken :p .

    @Sarah: Vielen Dank!

    @Mia: Oh ich kann gar nicht genug bekommen von Kokos :heart: . Was meinst du denn genau mit fehlerhaft?

    @Goldengelchen: Bei mir schauts auch sehr mau aus. Eventuell bald mal Bombay Bicycle Club. Aber ob es auf ein Festival geht oder nicht steht auch noch nicht fest.

    @Stefanie: „Richtig“ englische Scones will ich auch nochmal unbedingt probieren. Die sind bestimmt wunderbar!

    Antworten
  10. Barbara

    Hallo Anne,
    die sehen ja toll aus. Ich hatte auch schon daran gedacht, mal Scones und Shortbread auszuprobieren. Aber ich habe Scones noch nie mit Fruchtnote gesehen. Das ist ja super!
    Deine Tischdecke und die Teller (solche hatte meine Oma auch, die mit Goldrand) find ich total super. Gefällt mir sehr gut, dein Blog.
    LG
    Barbara

    Antworten
  11. Anne Autor

    @Alexx: Zum Frühstück waren sie wirklich wunderbar.

    @Barbara: Vielen Dank für diene lieben Worte. Shortbread will ich auch unbedingt mal ausprobieren :) .

    @Nikki: Genauso ist der Plan. Und dann wird noch das Bett vollgekrümelt :p .

    Antworten
  12. Anne

    Habe sie gerade ganz spontan gebacken hatte zwar nicht mehr genügend Mehl habe die anderen Zutaten aber angepasst uns sie schmecken super. Zwei Freundinnen von mir kommen Morgen zum Brunchen vorbei, mal sehen wie sie ihnen schmecken werden. Werde dazu noch selbstgemachte Marmelade anbieten. :heart:

    Antworten
  13. Pingback: Sommer in Dreiecksform: Saftige Erdbeer-Kokos-Scons mit Kokos- und Reismehl [glutenfrei] | A Cake A Day | Mein Foodblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.