Erdbeer-Quark-Kuchen

Etwas verkaterte Stimmung dank eines wunderbaren Vorabends, schlechtes Wetter draußen, sowie das Bedürfnis sich vor dem Lernen für die Uni zu drücken – kurz beste Voraussetzungen zum Backen! In der Küche stand heute morgen eine kleine Schüssel Erdbeeren, weshalb ich mich entschloss, einen Erdbeer-Quark-Kuchen zu zaubern.

Zum ersten Mal habe ich Vollkornmehl beim Backen verarbeitet und ich bin wirklich positiv überrascht. Der Boden schmeckt intensiver, fast schon würziger – und keineswegs zu gesund :p . Dazu gab es Dr. Oetkers Schlagschaum, der aus Milch zubereitet wird. Pure Sahne mochte ich irgendwie noch nie, daher ist das für mich eine wunderbare Alternative. Und der Schaum erinnert mich immer ein wenig an Schweden, da dort Kuchen oft mit einer Art Vanillemilchschaum serviert werden :heart: .

Mit diesem Post mache ich übrigens erstmals bei der Initiative Sonntagssüß mit, die von drei wunderbaren Bloggern ins Leben gerufen wurde. Eine ziemlich gute Idee, wie ich finde :) .

Zutaten:
Für den Boden:
150g Weizenvollkornmehl
100g weiche Butter
75g brauner Zucker

Für den Belag:
4 Eier
500g Magerquark
300g Vollmilchjoghurt
150g Zucker
50g flüssige Butter
1 Limette
1 Pck. Vanillepuddingpulver
250g Erdbeeren

Zubereitung:
1. Zuerst die Butter mit dem Zucker und anschließend das Mehl verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

2. Die Eier trennen, die Eigelbe, den Quark, den Joghurt, den Zucker, die Butten, den Limettensaft und die -schalte glatt rühren. Anschließend unter Rühren das Puddingpulver hinzugeben.

3. Den Teig ausrollen bzw. platt drücken und in eine mit Backpapier ausgelegte Form legen. Anschließend die Käsequarkcreme einfüllen.

4. Den Kuchen in der zweiten Schiene von unten 65 bis 75 Minuten bei 180°C backen. Zum Ende mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu stark bräunt. Anschließend den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

5. Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden und auf dem Kuchen verteilen.

0 Kommentare

  1. Laura

    Das sieht super lecker aus! Ich hab letztens schon das mit den Pizzaschnecken ausprobiert. Und allen hatte es geschmeckt und sie waren total begeistert :)

    Antworten
  2. Anne Autor

    @Jill: Ich auch. Besonders mit Mandarinen mag ich ihn auch sehr.

    @Thuy: Erdbeeren gehen immer :heart: .

    @Lisa: Wie wahr :) .

    @Madlen: Dann berichte mal :biggrin: .

    @Laura: Freut mich :) . Vor allem, dass überhaupt Rezepte ausprobiert werden.

    Antworten
  3. Pingback: Rückblick X | GutenTag.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.