Erdbeertorte

… und ganz viel weiblicher Intuition, was die Cremé angeht. Der Großteil der Rezepte, die ich im Internet gefunden habe bestanden nämlich fast nur aus 40%igem Quark und einem riesen Anteil Sahne. Das ist für meinen Geschmack zu fett für eine Sommertorte, die leicht und erfrischend sein soll. Leicht und erfrischend ist sie jedenfalls geworden und auch nicht allzu süß. Das hat selbst die Meisterin der Backkunst (Oma) überzeugt, was mich am meisten an meiner Torten-Premiere freut. Von ihr ist auch das Rezept für den Boden. An sich nichts besonderes, aber das Verhältnis der Zutaten passt und er schmeckt so schön locker. Da kann ein gekaufter Boden absolut nicht mithalten. Also hopp hopp – ab in die Küche, so lange es noch frische Erdbeeren gibt!

 

 

 

Zutaten für den Boden:
175g weiche Butter oder Margarine
150g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
3 Eier
200g Weizenmehr
2 gestr. TL Backpulver

Zubereitung:
1. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C).

2. Magarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, den Vanille-Zucker unter Rühren hinzufügen bis eine gebundene Masse entsteht. Die Eier nacheinander auf höchster Stufe unterrühren.

3. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in zwei Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.

4. Den Teig in die Springform geben und backen (Einschub: Mitte, Backzeit: etwa 20 Min.).

5. Nach dem Abkühlen den Boden halbieren.

Zutaten für den Creme:
400g Erdbeeren
250g Speisequark (20% Fett)
150g Erdbeerjoghurt
75g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
1 Pck. geriebene Zitronenschale
Saft von 1 Zitrone
6 Blatt weiße Gelatine
200g kalte Schlagsahne

Zubereitung:
1. Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

2. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und auflösen.

3. Quark, Erdbeerjohurt, Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft mit einem Schneebesen verrühren.

4. Sahne steif schlagen.

5. Erst etwa 4 Esslöffel der Quarkmasse mit Hilfe eines Schneebesens mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit der übrigen Quarkmasse verrühren. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Zuletzt Erdbeeren unterheben.

6. Füllung in den Tortenring füllen, glatt streichen, oberen Biskuitboden auflegen, leicht andrücken.

Zutaten für den Belag:
Erdbeeren
Tortenguss
3EL Zucker
250ml Wasser

Zubereitung:
1. Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und auf den oberen Boden schichten bis er komplett bedeckt ist.

2. Guss und den Zucker in einen kleinen Tochkopf geben, mit dem Wasser verrühren und unter ständigem Rühren einmal kurz aufkochen.

3. Guss von der Mitte nach außen esslöffelweise über die Torte geben.

4. Torte mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

13 Kommentare

  1. Miriam

    Hey – zur Tasche:
    Mein Preisvorschlag von 20€ wurde akzeptiert. Welches Material weiß ich gar nicht *gg* Ich schätze, dass wird so ein Fake-Leder sein, eben so Primark-Qualität. Mal sehen, wenn sie da ist ;)

    Antworten
  2. Mara

    jaa :/ ich ja auch. aber ich hab gefühlte 100 mal angesetzt und irgendwie ist nie so richtig was dabei rausgekommen. wenn ich dann mal was anderes fertig hatte (hatte auch schon ein ganz anderes gemacht, mit coding und allem drum und dran), fand ich das vorherige doch wieder schöner. aber ich wollte unbedingt was helleres. also hab ich einfach das alte heller gemacht :D

    Antworten
  3. Anne Autor

    Mara: Oh das mach ich diesen Sommer nochmal nach, glaub ich! Falls es dazu kommt, berichte ich dir vom Ergebnis XD  

    Alles klar, bin gespannt :p

    Windmeer: Hmmm, das sieht aber lecker aus! Ich mag auch Erdbeertorte haben. :heart:   

    War auch lecker ;)

    Jana: Ohh die sieht aber lecker aus :heart: Ich liebe alles, was mit Erdbeeren zu tun hat :D  

    Ich auch. Aber gerne auch einfach pur oder mit Joghurt :heart:

    Julii: Ohhaaa der sieht ja richtig lecker aus. Warum ist heute Sonnatag :( Ich will Erdbeertorte :)
    Libste Grüße  

    Sonntags haben doch auch Bäcker und die Erdbeerbuden auf :biggrin:

    Verena: sieht die leeecker aus. :) Hmm, aber ich glaube, die Erdbeerzeit geht so langsam zu Ende.. Mist… :(   

    Bis Ende August gehts meistens. Immerhin noch einen Monat :heart:

    Antworten
  4. Pingback: Das war Zweitausendundelf | [gutentag.info] – [annelovesfood.com]

  5. Nelli

    Ich habe die Torte gebacken und Leute zum Torte-probieren eingeladen. Es waren alle wirklich begeistert. Mir hat’s auch hamma geschmeckt. Es lohnt sich, diese Torte zu backen, sehr empfehlenswert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.