Schweinefilet mit Äpfeln in Calvados-Sauce

Eigentlich mag ich weder süßliche Saucen zum Fleisch, noch Äpfel, die sich nicht im rohen Zustand befinden. Diese Kombination hat mich allerdings ziemlich positiv überrascht und wurde als äußerst lecker befunden – Nachkochen lohnt sich definitiv. Habt ein schönes Wochenende!


Zutaten für 4 Personen:
800g Schweinefilet
1 EL scharfer Senf2 Äpfel
1/2 Bund Thymian
2 EL Öl
30g Butter
1 EL brauner Zucker
100ml Calvados
4 EL Crème légère
1 EL körniger Senf
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
1. Fleisch abbrausen und trocken tupfen. In 8 Medaillons teilen, mit dem scharfen Senf bestreichen, salzen und pfeffern.

2. Äpfel waschen, trocken reiben, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Den Thymian abbrausen und die Blättchen abzupfen.

3. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Medaillons darin auf jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten. Herausnehmen und warm stellen.

4. Die Butter in der Pfanne aufschäumen. Die Apfelspalten mit Thymian und Zucker darin 3-5 Minuten dünsten. Den Calvados hinzufügen und rühren, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

5. Die Crème légère und den körningen Senf einrühren.

6. Die Medaillons zurück in die Pfanne geben und alles einmal aufkochen.



0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.