Happy Sunday: Kokos-French-Toast mit Mango – oder: Urlaubsfeeling auf dem Frühstückstisch

rezept_kokos_french_toast_mit_mango_foodblog_acakeaday_01

Wenn schon der erste des Junis im Kalender steht, muss auch ein sommerlich angehauchtes Rezept her. Toast badet in Kokosmilch und trifft anschließend auf fruchtige Mango. Klingt gut, oder? Und das beste ist, dass das French Toast auch an einem Sonntagmorgen ruckzuck fertig auf dem Frühstückstisch steht.

Einfach im Pyjama in die Küche schlürfen, schon mal die Kaffeemaschine anstellen, ein Ei mit etwas Zucker und Kokosmilch verquirlen und das Toast zu einem Bad in dieser Mischung einladen. Anschließend nur noch das Toast in die gebutterte Pfanne bitten und währenddessen das Mangofruchtfleisch von seinem Kern befreien. Toast mit der Mango auf den Tellern anrichten, Kaffee einschenken und los gehts: Happy Sunday!

rezept_kokos_french_toast_mit_mango_foodblog_acakeaday_02

für 2 Personen

4 Scheiben Vollkorntoast*
1 Ei
100 ml Kokosmilch
1 Pck. Vanille-Zucker
1 Mango
etwas Butter

* geht auch wunderbar mit schon etwas trockenem Weißbrot vom Vortag oder Vorvortag :p

1. Die Rinden der Toastscheiben abschneiden und anschließend die Scheiben diagonal halbieren.

2. Das Ei mit der Kokosmilch und dem Zucker in einer Schüssel verquirlen.

3. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Toastscheiben einzeln in der Eiermilch wenden und anschließend von beiden Seiten goldbraun braten.

4. Das Fruchtfleisch der Mango vom Kern schneiden. Das festere Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Das übrige Fruchtfleisch mit dem Stabmixer pürieren.

5. Die French Toast mit den Mango-Stückchen anrichten und mit dem Püree servieren.

rezept_kokos_french_toast_mit_mango_foodblog_acakeaday_03

1 Kommentar

  1. Sugarbaby

    Ohhhh ja, frisch gebadete Kokos-French-Toasts klingen hervorragend!
    Da muss morgen gleich nochmal Sonntag sein, damit ich sie ohne schlechtes Gewissen essen kann ;-)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sugarbaby

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.