Genau das richtige für kalte Februartage: Wunderbar hefige Bratapfel-Schnecken

lecker_590

Gibt es etwas besseres als frisch duftender und saftiger Hefeteig? Am liebsten kombiniert mit irgendeiner Füllung. Und das es ja nicht immer klassische Zimtschnecken sein müssen, habe ich diese Woche schnelle Bratapfel-Schnecken gezaubert. Wer mag kann sie natürlich auch mit Frosting (z.B. aus 50 g Frischkäse, 15 g flüssige Butter und 100 g Puderzucker) servieren, ich mag sie aber am liebsten pur. Je mehr der Hefeteig dominiert, desto besser. Mehr Rezepte mit meinem geliebten Hefeteig findet ihr übrigens hier.

lecker_592

Normalerweise mache ich ja Hefeteig immer selbst. Die Vorurteile, dass die Zubereitung schwer ist, halten sich ja hartnäckig. Finde ich überhaupt nicht. Wenn man ein paar Dinge beachtet, kann einfach nichts schief gehen. Einziger Haken am Hefeteig ist meiner Meinung nach die Zeit. Alle Zutaten für den Teig verkneten, Teig gehen lassen, Ausrollen bzw. Formen, wieder gehen lassen. So können schon mal insgesamt drei, vier Stunden verstreichen. Somit ist Hefeteig also nichts für spontane Gelüste.

Darum habe ich jetzt zum ersten Mal Hefeteig aus dem Kühlregal ausprobiert. Perfekt für stressige Tage wie zur Klausurphase. Natürlich schmeckt er nicht so gut wie selbstgemacht, für ein Fertigprodukt aber definitiv mehr als gut. Vermutlich werde ich jetzt immer eine Packung im Kühlschrank haben. Ausrollen, bestreichen, ab in den Ofen und zack ist man gewappnet für spontanen Kaffeebesuch oder ein Highlight auf dem sonntäglichen Frühstückstisch. I like!

Und welches gebackene Süß kommt dieses Wochenende auf euren Tisch?

lecker_591

Zutaten:
1 Pck. frischer Hefeteig (z.B. von Tante Fanny)
etwa 4 EL Bratapfelkonfitüre
1 EL Rosinen
1 EL Mandeln

Zubereitung:
1. Die Rosinen heiß waschen und etwa 10 Minuten in kochend heißem Wasser quellen lassen. Anschließend abtropfen lassen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten.

2. Den Hefeteig aus der Packung nehmen und entrollen. Mit der Bratapfelkonfitüre bestreichen und die Rosinen und die Mandeln darüber streuen.

3. Den Teig von der langen Seite her aufrollen und anschließend in etwa 2cm breite Scheiben geben. Die Schnecken dicht nebeneinander in eine ausgefettete Auflaufform legen oder mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

4. Die Schnecken etwa 20 Minuten bei 150 °C (Heißluft) backen und am besten noch lauwarm servieren.

lecker_593

14 Kommentare

  1. Lea

    Ich werde später noch einen leckeren Kirch-Vanillepudding-Kuchen backen. Einfach mit Mürbteig, Pudding und Kirschen. Aber Hefeteig ist wirklich eine feine Sache. Ich bin ein Hefezopffan mit Rosinen und Hagelzucker… Yammi ;)

    Antworten
  2. Jenni/Fynni

    Hmmm, schauen die gut aus! Ich hatte schon ewig keine Hefeschnecken mehr. Wird absolut mal wieder Zeit, wenn ich deine tollen Fotos so anschaue! :)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    Antworten
  3. Dandelion

    Hmm, die sehen so lecker aus :) Ich bin auch ein Riesenfan von Hefegebäck aller Art.
    Wenn es schnell gehen muss, nehme ich auch immer fertigen Hefeteig, weil ich finde der Unterschied ist nicht sonderlich groß.
    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Anne Autor

      Och man schmeckt es schon, finde ich. Wenn es aber wirklich mal schnell gehen muss ist der Fertigteig aber voll okay.

      Antworten
  4. SHELIKES

    Hach ja, da würde ich jetzt auch gerne mal reinbeißen! Kann den Duft bis hier nach Hamburg wahrnehmen!
    Bei uns gabs nichts Süßes aus dem Ofen, daber einen leckeren Veggie-Pizza-Zopf mit Spinat und Mischpilzen :)

    Antworten
  5. Marina

    WoW! Eine tolle Alternative zu den „üblichen“ Zimtschnecken. Die sind zwar auch lecker, aber ich finde die dann noch etwas trocken. ;-)
    Die Idee mit den Äpfeln ist super! Wird ausprobiert. :-)
    Liebe Grüße, Marina

    Antworten
    1. Anne Autor

      Ohhh, klassische Zimtschnecken liebe ich auch. Trocken find ich die eigentlich nicht. Muss nur genug Füllung rein :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.