Wenn die rosaroten Lieblingsbeeren und zarte Kokosflocken auf eine saftige Quarkmasse treffen: Himbeer-Kokos-Käsekuchen

Sommer ist Beerenzeit. Egal ob Erdbeeren, Himbeere, Blaubeere oder Johannisbeere. Hinter dem Haus meiner Oma steht ein mittlerweile sehr knochiger Himbeerstrauch, aber jedes Jahr aufs neue schenkt er uns viele viele der süßen, roten Früchte. Gerade wurden die letzten Früchte abgeerntet. Die schönsten wurden pur vernascht, die weniger schönen sind zusammen mit ein paar Kokosraspeln im Käsekuchenteig versunken und fertig war ein wunderbarer Sommerkuchen.

Zutaten (für eine Springform Ø24 cm):
100g Butter
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
750g Quark (20% Fett)
2 TL Backpulver
1 Pck. Puddingpulver
1 Bio-Zitrone
70g Gries
125g Kokosraspeln
300g Himbeeren

Zubereitung:
1. Die gefettete Springform mit 25g der Kokosraspeln bestreuen. Die Himbeeren und den Quark jeweils gut abtropfen lassen. Die Schale der Zitrone abreiben und diese auspressen.

2. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Anschließend nach und nach die Eier unterrühren.

3. Die Hälfte des Quarks und anschließend das Backpulver, das Puddingpulver, die Zitronenschale und den -saft, den Gries und die Kokosflocken unterrühren. Anschließend den restlichen Quark unterrühren.

4. Zum Schluss die Himbeeren vorsichtig unterheben und den Teig in die Springform füllen.

5. Den Käsekuchen im vorgeheizten Backofen (Heißluft: 150°C) eine Stunde backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, könnt ihr ihn einfach mit Alufolie abdecken.

Und so hat mich diese Tage nicht nur der feine Käsekuchen erfreut, sondern auch die Mitteilung, dass mein Blog in der Top 10 des AMA Food Blog Awards ist. Allein damit habe ich schon überhaupt nicht gerechnet. Immerhin waren insgesamt knapp 130 Blogs nominiert. Darum muss ich wirklich danke an alle sagen, die meinen Blog vorgeschlagen haben :heart: ! Nun heißt es natürlich hoffen, dass auch der Jury mein Blog gefällt. Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

 

19 Kommentare

  1. Sarah

    Wow, herzlichen Glückwunsch zu den Top 10!
    Ich hatte am Anfang auch für dich gevotet(wo das noch ging).
    Der Käsekuchen sieht mal wieder super lecker aus! :)

    Antworten
  2. Anne

    Glückwunsch zur Top 10!
    Ich liebe diesen Blog einfach, mach weiter so <3

    Übrigens sieht der Kuchen wahnsinnig lecker aus. Stelle mir die Kombination zwischen Himbeer + Kokos richtig lecker vor – muss ich unbedingt ausprobieren!

    Lg

    Antworten
  3. Schokozwerg

    Herzlichen Glückwunsch! Du hast aber auch einen wunderhübschen Blog, also völlig zu Recht!
    Diese Himbeeren haben ja fast die Größe derer in Norwegen, da läuft mir das Wasser im Munde zusammen und die Erinnerungen im Geiste gleich mit. Feine Kombination! Liebe Grüße :)

    Antworten
  4. Mara

    Der sieht mal wieder soooo lecker aus :heart:
    Morgen wird bei mir wieder gebacken und aktuell ist noch kein Kuchen ausgewählt. Aber dieser gehört definitiv zu den Favoriten. Wenn er morgen nicht dran ist, muss er halt nächste Woche dran glauben :)

    Allerliebste Grüße
    Mara

    P.S.: Mein Kukuwaja Paket ist mittlerweile angekommen. Sooooooo toll :heart:

    Antworten
  5. Yuht

    Ich mag Himbeeren nicht so gern. Eher Erdbeeren und Heidelbeeren :3
    Aber der Kuchen sieht trotzdem lecker aus.
    Dein Blog wird der Jury sicherlich gefallen. Drücke dir die Daumen. Hättest es auf jeden Fall verdient.

    Antworten
  6. miamore

    Gerade gestern habe ich einen Himbeer-Kokos-Quark gemacht, also die gleiche Kombination. Der war schon super lecker. Darum werde ich deinen Kuchen auf jeden Fall auch mal probieren.

    Antworten
  7. Verena

    Käsekuchen! :heart: KLingt lecker. Abgesehen von den Kokosflocken. ;) Ich freue mich schon darauf, wenn endlich unsere Himbeeren reif sind. Bin schon ganz ungeduldig. Letztens hing eine reife dran. Am nächsten Tag hab ich gesehen, dass ein Tier wohl schneller war als ich. Mist. Weiter warten…

    und herzlichen Glückwunsch zu den Top 10. :) Super! :)

    Antworten
  8. Seiltanz

    Herzlichen Glückwunsch, das hast du dir verdient :-)
    Der Kuchen sieht super lecker aus. Hätte zugerne auch einen Himbeerstrauch. Mjamm, es gibt was nichts besseres als frische Himbeeren :D
    Das Rezept wird auf jeden Fall mal ausgedruckt und hoffentlich bald nachgebacken :-)

    Antworten
  9. Pingback: Das war der Juli | [gutentag.info] – [annelovesfood.com]

  10. Pingback: Und wir alle grölen glücksselig aus vollem Halse: It’s peanutbutter jelly cheesecake time! | A Cake A Day | Mein Foodblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.