Die hübschen grünen Ständchen in Bestform: Sommerlicher Spargel-Salat

Noch schnell ein Last-Minute-Spargel-Rezept, denn die Spargelsaison neigt sich dem Ende. Eigentlich wollte ich so viel aus den zarten Stangen zaubern. Aus dem Ofen, als Quiche, gegrillt – aber wie so oft fehlte mal wieder die Zeit und er kam nur in der klassischen Variante aus dem Kochtopf auf den Tisch. Wenigstens als Salat hat er ein mal für ein wenig Abwechslung gesorgt. Als Beilage macht er drei Personen satt als Hauptgericht – z.B. mit ein bisschen Baguette dazu – zwei. Und wie mögt ihr Spargel am liebsten?

Zutaten (für 2-3 Personen):
4 EL Aceto Balsamico bianco
1 EL grober Senf
1 EL Honig
3 EL neutrales Öl
1 Schalotte
3 Stiele Petersilie
500g grüner Spargel
1/2 Kohlrabi

Zubereitung:
1. Für die Vinaigrette den Essig, den Senf und den Honig verschmischen. Das Öl nach und nach untermischen. Die Schalotte in kleine Würfel schneiden und die Petersilie fein hacken. Beides unter die Vinaigrette rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Den Spargel schälen und der Länge nach in Scheiben schneiden. Den Kohlrabi ebenfalls in Scheiben schneide. Beides in etwas Öl etwa 4 Minuten anbraten. Anschließend mit der Hälfte der Vinaigrette ablöschen und in der geschlossenen Pfanne etwa 3 Minuten ziehen lassen.

3. Die restliche Vinaigrette zum Salat reichen.

13 Kommentare

  1. Zuckerwandlerin

    Der Spargel sieht toll aus. Hast du richtig gut in Szene gesetzt, auf deinen Bildern! :)
    und das Rezept klingt total lecker… hhhmm,.. Spargel….
    …. und schwuups, schon auf meiner Nachbackliste!
    Danke fürs Rezept,
    liebe Grüße,
    zuckerwandlerin

    Antworten
  2. Jenni

    Also, ich muss ja mal sagen, dass ich deine Fotos wirklich liebe!
    Du schreibst so tolle und liebevoll gestaltete Einträge. Ich lese deinen Blog wirklich, wirklich gern.
    Großes Lob! :)

    Antworten
  3. J

    Grüner Spargel rockt total. Ich mag ihn gerne im Salat, gemixt mit anderem Gemüse zu Nudeln oder – was ganz lecker war – gedünstet zu selbsgemachten Ravioli und einfach nur Parmesanspäne drüber.

    Antworten
  4. Shia

    Ach wie ich Spargel liebe <3 Klassisch, aber auch gerne mal etwas neues!

    Ich hab mal ne Frage – wie nennt sich die Schriftart, die du auf dem ersten Bild verwendet hast? :)

    Antworten
  5. Pingback: Das war der Juni. | [gutentag.info] – [annelovesfood.com]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.