Skistagram: Kommt mit auf die Piste!

So schnell ist eine Woche Skiurlaub schon wieder rum. Ein Skigebiet, bei dem jede Tal- und Begstation der Lifte und so manche Hütte mit freiem Wifi ausgestattet ist, braucht im Prinzip kein Mensch. Wenn es aber dann schon mal da ist, kann man aber auch ein wenig instagramen. Darum gibts heute ein paar Impressionen der letzten Woche. Wunderbar wars ingesamt, nur das Wetter war nicht so großartig. Nur zwei Tage Sonne gab es und ansonsten einen trüben Mix aus Wolken und Schnee – schade.

Reihe 1:
» Auf der Fahrt schon mal auf die kalten Temperaturen einstellen.
» Autobahn fahren begleitet von einem großartigen Blick in die Berge.
» Germknödel sind auch so eine Liebe für sich :heart: .

Reihe 2:
» Wundervoll breite Pisten.
» Ski-Anne.
» Bergaussichten.

Reihe 3:
» Gesunde Stärkung zu Mittag: Salat mit Putenbrust.
» Das großartigste Dessert der Woche. Knödel und Kaiserschmarrn in gefühlten 127 Varianten.
» Weniger gesunge Stärkung zu Mittag: Kasnockerln.

Reihe 4:
» Zwar liebe ich Almdudler nicht mehr ganz…
» …so abgöttisch wie früher, aber dennoch…
» …gehört er zum Ski-Urlaub einfach dazu.

Reihe 5:
» Noch mehr Pistenaussichten.
» Ich möchte auch so ein Geweih haben.
» Bergaussichten Part II.

Reihe 6:
» Ein kleines Burgerl.
» Großartige Tasse.
» Geweihe wohin man blickt.

17 Kommentare

  1. Pascal

    Hey, warst du zufällig in Radstadt?

    Und würde gerne wissen, wie du die Collagen mit den Instagram-Fotos machst.

    Antworten
  2. Anne Autor

    @Toko: Mhhh?

    @Elma: Gerne :)

    @Windmeer: Oh, ich liebe das Zeug :p .

    @Pascal: Ja war ich. Wenn auch nur gut für ein Stündchen. Als die Sicht auf der Piste so schlecht war, haben wir dort einen kleinen Ausflug hin gemacht. Die Collage habe ich einfach per Photoshop erstellt. Sprich einfach die einzelnen Instagram-Bilder nebeneinander gelegt und als ein Bild abgespeichert. Das funktioniert aber mit jedem beliebigen Grafikprogramm auch.

    @Manu: Oh, das wollte ich natürlich nicht mit den Fotos auslösen :) .

    @Goldengelchen: Im Salzburger Land war ich unterwegs.

    @Fee: Och, du arme :p .

    @An: Das war im Salzburger Land. Hui gleich fünf mal? Wohnst du in den Alpen?

    @Sabrina: Wie kommst du denn jetzt darauf?

    @Stefanie: Instagram ist wirklich was feines :) .

    Antworten
  3. Christina

    Almdudler ftw! :biggrin:

    Liebe Gutentag-Blog-Schreiberin,
    einen Award gilt es zu verleihen,
    da kommt mir nur ein Blog in den Sinn,
    der wunderbar ist – nämlich deinen!

    Mein Blog ist nur sehr klein,
    will ich dir aber trotzdem sagen,
    bitte lass deinen Blog so sein,
    und erfülle mir meine Award-Fragen.
    :D

    Würde mich freuen deine Antworten zu sehen, hier geht es zum Award.
    Liebe Grüße
    Christina

    Antworten
  4. lingonsmak

    liebe anne – erstmal wieder eine schöne fotostory :) – und zu den chai-keksen: ich hab ninas rezept genommen (http://fraeuleintext.blogspot.com/2011/10/gluckspaket_28.html), aber, wenn ich mich recht erinnere (denn ich mach das immer so nach laune …) hab ich die doppelte menge gewürze genommen, also mehr in den teig, weil meiner erfahrung nach soviel verfliegt beim backen und ich es schon intensiv haben wollte. das müsstest du vielleicht testen. ach ja und ich hab beim zweiten mal keine kugeln geformt, sondern direkt ausgerollt und runde kekse ausgestochen, eher dünn, weil ich das so zart besser fand … probier einfach mal nach deinem geschmack aus! liebe grüße! katrin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.