Apfelkuchen mit Marzipan-Mandel-Haube

Eigentlich bin ich gar nicht so der Freund von Apfelkuchen. Aber wenn der Baum im Garten mehr als voll ist mit knackigen Früchten – die fleißigen Instagram-Follower bekamen dies bereits hier, hier und hier mit – und schon gläserweise Kompott und Apfelmuß gekocht wurden, dann muss zwischendurch auch mal ein Apfelkuchen dran. Nachdem es schon einen klassischen Hefekuchen mit Streuseln gab, wollte ich mal eine Variante mit Marzipan-Mandel-Haube und Calvados ausprobieren. Und der Mazipangeschmack machte selbst mich dann ein wenig zu einem Apfelkuchenfan. Jedenfalls freue ich mich jetzt auf Weihnachten, wenn endlich wieder mehr Marzipan und Mandeln verarbeitet werden können :p . In welcher Form mögt ihr Äpfel am liebsten?

Zutaten (für eine Springform Ø 26 cm):
Für den Knetteig:
220 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
75 g Zucker
1. Pck. Vanillinzucker
110 g Margarine
1 Ei

Für die Füllung:
750 g Äpfel

Für den Belag:
100 g Marzipanrohmasse
4 EL Calvados
75 g Margarine
75 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Be Crème légère
100 g gehobelte Mandeln

Zubereitung:
1. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die übrigen Zutaten hinzufügen und mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten.

2. Die Äpfel schälen und achteln. Die Springform mit dem Teig auslegen und einen Rand an die Form drücken. Die Äpfel auf dem Boden verteilen und den Kuchen etwa 25 Minuten im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 200°C / Heißluft: 180°C) im unteren Drittel backen.

3. Das Marzipan und den Calvados mit dem Mixer (Rührstäbe) zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Die Margarine, den Zucker, den Vanillinzucker und die Crème légère hinzufügen und alles gut verrühren. Zum Schluss die Mandeln unterheben.

4. Den Belag auf dem heißen Kuchen verteilen und etwa 15 Minuten weiter backen. Anschließend auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

0 Kommentare

  1. Vanessa

    Äpfel sind super, vor allem Apfelkuchen!
    Mit Marzipan schmeckt er bestimmt auch klasse!

    Was ist das eigentlich immer für ne Holz-Oberfläche? :D Sieht aus wie von nem Tisch im Garten/auf der Terrasse..

    Antworten
  2. lingonsmak

    liebe anne, irgendwie macht pinterest das manchmal, keine ahnung – wenn dann bei den zuletzt gepinnten bildern (snygg war ja auch nicht zu sehen) und eigentlich erledigt sich das einen tag später, dann ist alles da … ich hab es jetzt auf jeden fall nochmal gepinnt und jetzt scheint es definitiv geklappt zu haben. wäre ja auch zu schade!! herzliche grüße, katrin

    Antworten
  3. Anne Autor

    @Vanessa: Dank des Marzipans hat es ja sogar mir geschmeckt. Bin aber sehr auf den Geschmack gekommen in den letzten Tagen, was Apfelkuchen angeht :p . Genau, das ist unser Terassentisch, da ist das Licht immer so schön ;) .

    @London Loves: Backen ist nicht schwer, also ausprobieren :) .

    @Yvonne: Danke :) !

    @Jana: Ich möchte grad so viele Dinge backen, die keine Äpfel enthalten, aber derzeit bieten sich Apfelkuchen halt wirklich an :p .

    @Nina: Wunderbar, berichte mal, wie er geschmeckt hat :) .

    @Lingonsmak: Meine Backliste wird auch immer länge, je öfter ich diverse Blogs besuche :p ! Und Danke fürs Andern des Sonntagssüß’.

    @Windmeer: Ja, mach das mal. Für Kompott und Apfelmuß find ich Äpfel fast zu schade.

    @Nothern-Shadows: Ich freu mich auch schon so darauf :) .

    @Siebenhundertsachen: Wunderbar, danke, ich schau es mir mal an.

    Antworten
  4. Pingback: Rückblick XII | GutenTag.info

  5. Nina

    Neben dem Kuchen hier habe ich noch den Oreo-Brownie-Kuchen, die Himbeermuffins und die äußerst schokoladigen Muffins nachgebacken. :)Danke für die tollen Rezepte. :) Denke da wird noch einiges hinzu kommen. :p

    Antworten
  6. Vanessa

    Gestern nachgebacken und woahh, schmeckt der wunderbar! :heart: Ich liebe Apfelkuchen, und die Mandel-Marzipan-Haube setzt noch das i-Tüpfelchen obendrauf! :love:
    (habe nur anstatt Calvados Rum genommen :D)

    Antworten
  7. Anne Autor

    @Nina: Das freut ich immer, wenn meine Leser meine Kuchen, Muffins und Co auch ausprobieren und sie auch noch begeistert sind. Ich hoffe, ich kann noch einiges posten, was deinen Geschmack trifft :) .

    @Vany: Wunderbar. DIe Haube war auch mein Highlight. Sonst mag ich Apfelkuchen ja gar nicht sooo sehr. :)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:) 
:( 
:p 
:angry: 
:biggrin: 
:blah: 
:cheeky: 
:confused: 
;) 
:blush: 
:eek: 
:giggle: 
:heart: 
:hm: 
:hmpf: 
:love: 
:oeh: 
:oooh: 
:shocked: 
:silly: 
:tired: 
:urg: 
:x: 
:yuck: 
 

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>