Ausgezeichnete Abkühlung für heiße Sommertage: Kalte Gurkensuppe mit Räucherlachs und knusprigen Kästestängchen.

Rezept kalte Gurkensuppe mit Räucherlachs und Käsestangen

Seit Tagen knallt die Sonne wieder pausenlos vom Himmel! Passend zum Sommer darf dementsprechend nur ein leichtes, frisches Essen auf den Tisch. Umso besser, wenn das auch noch in gefühlter Sekundenschnelle zubereitet ist, damit man auch ja keine Sekunde des wunderbaren Wetters draußen verpasst!

Also schnell in die Küche und die Gurke mit etwas Knoblauch, Schalotten, Dill, Joghurt, Frischkäse und Limettensaft pürieren und schneller als du schauen kannst, ist dein frisches, kühles Sommersüppchen fertig. Noch schnell mit etwas Gürkenstückchen und Dill garnieren und mit Räucherlachs und Käsestängchen servieren.

Rezept kalte Gurkensuppe mit Räucherlachs und Käsestangen

Die Kästestängchen darf man meiner Meinung nach aus Zeitspargründen auch gerne mal fertig aus dem Snackregal des Lieblingssupermarktes fischen. Wer dennoch Lust hat, sie selbst zu machen, findet das Rezept ganz unten. Wobei das ja auch schon wieder halb gemogelt ist mit dem Blätterteig aus dem Kühlregal :p .

Nur werden noch schnell Bikini, Handtuch, Sonnencreme und Hut zusammengerafft, denn es geht gleich an den See ins kühle Nass. Macht auch ihr euch einen wunderschönen Tag und genießt die Sonne und das zauberhafte Wetter.

Sommer macht glücklich – happy Weekend!

Rezept kalte Gurkensuppe mit Räucherlachs und Käsestangen

für 2 Personen

2 Gurken
2 Knoblauchzehen
2 Schalotten
etwa 6-8 Stiele Dill
100 g Vollmilchjoghurt
50 g Frischkäse
Saft einer 1/2 Limette
4 Scheiben Räucherlachs
Käsestängchen*

* gekauft oder selbstgemacht, das Rezept für die selbst gemachte Variante findet ihr etwas weiter unten

1. Die Gurken putzen und waschen und etwa ein Drittel einer Gurke beiseite legen. Die übbrige Gurken in Stücke schneiden.

2. Den Dill waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Einige Blättchen für die Deko beiseite legen. Den Knoblauch und die Schalotten pellen und beides in Stückchen schneiden.

3. Die Gurkenstückchen mit Knoblauch, Schalotte, Dill, Joghurt, Frischkäse und Limettensaft mit dem Stabmixer fein pürieren und kalt stellen. Wer die Suppe schnell kühl haben will oder es generell super kalt mag, der kann auch ein paar Eiswürfel in die Suppe geben und sie ebenfalls pürieren.

4. Vom übrigen Drittel der Gurke die Kerne entfernen und den Rest in kleine Würfel schneiden. Die Suppe mit den Gurkenwürfel, etwas Dill, dem Räucherlachs und den Käsestangen servieren.

Rezept kalte Gurkensuppe mit Räucherlachs und Käsestangen

1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Eigelb
geriebener Emmentaler

1. Den Blätterteig entrollen und je nach Packungsanweisung ggf. 10 Minuten ruhen lassen.

2. Den Blätterteig in je etwa 2 cm dicke Streifen schneiden, mit dem Eigelb bepinseln und mit dem Emmentaler bestreuen.

3. Die Blätterteigstreifen aufzwirbeln, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze) bei 200°C etwa 10 bis 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

Rezept kalte Gurkensuppe mit Räucherlachs und Käsestangen

1 Kommentar

  1. Kate

    Huhu!
    Bei uns hat es sich endlich etwas abgekühlt und ich kann es im Dachgeschoss wieder halbwegs aushalten. Aber trotzdem finde ich dein Rezept super. Es sieht unglaublich lecker aus. Danke also für den tollen Rezepttipp! :)
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.