Stockholm Pt. III: Das ach so hübsche Södermalm.

Stockholm

Wenn ich mich in einem Stadtteil Stockholms besonders wohl gefühlt habe, dann in Södermalm. Von der Atmosphäre war es dort fast ein wenig so wie in Berlin Prenzlauer Berg. Viele viele kleine Läden, Cafés und Restaurants wie z.B. das Urban Deli und noch mehr schöne Häuser. Und immer wieder ein typisches kleines schwedisches Holzhaus dazwischen. Als würde es unverwundbar und unbeeindruckt vom urbanen Wandel einfach schon immer da stehen. Unmöglich ohne hunderte von „Hachs“ und „Ohhhs“ durch die Gegend zu gehen. Aber Fotos sagen je bekanntlich mehr als tausend Worte – los gehts!

Zwei kleine Tipps zum Schluss: Von der Stadsgårdsleden aus habt ihr übrigens einen fantastischen Blick auf die Altstadt, aber auch auf Skeppsholmen und Gröna Lund – dort ist der Tivoli. Den schönen Interiorshop, in dem das Foto unten entstanden ist, findet ihr in der Renstiernas gata.

Stockholm

3 Kommentare

  1. Midsommarflicka

    Juhu! Mehr schöne Bilder aus dem älskade STHLM <3
    So schön… Und Södermaln hat wirklich eine tolle Atmosphäre, da hast du recht!

    Den Laden steht dann für den nächsten Besuch gleich auf der Liste ;)

    Lieben Gruß, Midsommarflicka

    Antworten
  2. Pingback: Ein neues Kleid für meinen Blog | [gutentag.info] - [annelovesfood.com]

  3. Goldengelchen

    Ich war letzte Woche in Stockholm – leider nur einen Tag – viiiiiiiel zu kurz. In Södermalm waren wir auch kurz, aber ich habe definitiv längst nicht alles davon gesehen, wenn ich mir so deine Bilder anschaue.
    Ich muss also unbedingt nochmal nach Stockholm!
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.