White-Chocolate-Cranberry-Cookies

Ich liebe Cookies, Kekse und Plätzchen in allen Variationen! Im Prinzip alles, was knusprig aus dem Backofen kommt und einen wunderbar riechenden Duft verströmt. Mich packte heute Vormittag spontan die Backlust und das schöne an Cookies ist ja nicht nur, dass sie so lecker schmecken, sondern auch so wahnsinnig schnell zuzubereiten sind und man in der Regel alle oder zumindest die gängigen Zutaten immer im Haus hat.

Ich habe bisher total vergessen mich bei euch für die ganzen Likes bei Facebook zu bedanken. Die 100-Fans-Marke ist überschritten und ich freue mich natürlich über jeden weiteren! :heart:

Ich werde mich jetzt mit Tee und Cookies aufs Sofa kuscheln, die Herbsterkältung auskurieren und mich mit dem Laptop auf dem Schoß dem Businessplann widmen. Habt einen schönen Restsonntag!

Zutaten (für etwa 15 Stück):
100g weiche Butter
20g Zucker
20g brauner Zucker
1 Pr. Salz
115g Mehl
1/4 TL Backpulver
1/4 TL Natron
60 g weiße Schokolade
1 EL getrocknete Cranberries

Zubereitung:
1. Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Salz mindestens 5 Minuten mit dem Handrührgerät aufschlagen.

2. Das Mehl, das Backpulver und das Natron nach und nach unter die Butter-Zucker-Mischung rühren.

3. Die Schokolade hacken und zusammen mit den Cranberries unter den Teig heben.

4. Mit dem Teelöffel kleine Teigportionen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und leicht andrücken.

5. Im vorgeheizten Backofen (Heißluft: 160°C) auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen.

13 Kommentare

  1. Vanessa

    In letzter Zeit habe ich total viele Rezepte mit Cranberries gesehen, muss aber gestehen, dass ich noch nie welche probiert habe.
    Muss ich vielleicht auch mal probieren :>

    Antworten
  2. Terragina

    Ach – bei Dir auch Cookies.. und sie sehen auch so lecker aus… Ich freue mich schon jetzt auf die Plätzchen-Bäckerei, die gar nicht mehr so weit entfernt ist. Vielleicht zwei Wochen noch, dann geht es los.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag-Abend und schicke liebe Grüße,

    Kerstin

    Antworten
  3. Anne Autor

    @Ina: Ui, was denn für welche?

    @Karina: Ich bin auch absoluter weißer Schokoladen Fan :) .

    @Vanessa: Ich finds sehr lecker. Hab da auch noch ein paar Rezepte für Weihnachtsplätzchen.

    @Kerstin: Oh ja, ich kanns auch kaum erwarten bis das Plätzchen backen los geht :heart: .

    @Stefanie: Wunderbar :) .

    @Anna: Ich auch :) .

    Antworten
  4. Yvonne

    Ich wollte heute schon Cranberries mitnehmen und dachte mir noch, mir fällt gerade kein Rezept ein, für das ich sie verwenden kann, aber jetzt weiß ich eins :-9!
    Ein schönes Wochenende
    und viele liebe Grüße
    Yvonne

    Antworten
  5. Zitronenkojote

    So, Plätzchen waren lecker! Leider sind sie bei mir seeeeehr krümelig geworden und von der Schokolade war auch nichts mehr zu sehen. Die Cranberries waren sehr crunchy. Ich tippe mal, dass ich sie zulange im Ofen hatte. Aber kurz vorher habe ich noch draufgetippt und bin mit dem Finger tief einesunken.

    Wie sollten die Cookies denn von der Konsistens her sein? Ich mag meine am liebsten fest-soft. Dieses Krümelige kenne ich von Cookies gar nicht.

    Hab ich was falsch gemacht?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.