Baileys Cream Cupcakes

Ein langes Wochenende in der Heimat geht zu Ende. Zum Geburtstag des besten Freundes wurden Baileys Cupcakes gebacken und die Familie wurde mit einem Auberginenauflauf bekocht. Zu letzterem gibt es in einem der nächsten Posts mehr. Das Nachbacken der Cupcakes lohnt – die Creme ist ein Traum :heart: !

Zutaten:
Für den Teig:
100g Zartbitter-Schokolade
2 Eiweiße
1 Prise Salz
130g Zucker
2 Eigelb
1 Ei
150g Margarine
1 Pck. Vanillin-Zucker
100g Crème fraîche
170g Weizenmehl
1/2 gestrl. TL Backpulver

Für das Topping:
350g Mascarpone
100g Crème fraîche
60g gesiebter Puderzucker
1 Pck. Sahnesteif
70ml Baileys

Zur Deko:
Kakaopulver
schokolierte Kaffeebohnen

Zubereitung:
1. Die Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen und den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C).

2. Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Schokolade abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist.

3. Eiweiß mit Salz in eine Rührschüssel geben, auf höchster Stufe steif schlagen. Drei Minuten weiterschlagen und dabei nach und nach die Hälfte des Zuckers dazugeben.

4. In einer anderen Schüssel Eigelb mit Ei, Magarine, restlichem Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Nacheinander die lauwarme Schokolade und Crème fraîche unterrühren.

5. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in zwei Portionen auf niedrigster Stufe kurz unterrühren. Den Eischnee ebenfalls in zwei Portionen unterrühren.

6. Den Teig in der Form verteilen und auf mittlerer Einschubleiste etwa 30 Minuten backen.

7. Die Muffinform auf ein Kuchenrost stellen. Die Cupcakes nach fünf Minuten aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

8. Die Mascapone mit der Crème fraîche in einer Schüssel glatt rühren. Den Puderzucker mit Sahnesteif mischen und nach und nach in die Mascaponemasse streuen. Dabei die Masse kurz steif schlafen. Anschließend den Likör kurz unterrühren.

9. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die erkalteten Muffins spritzen.

10. Die Cupcakes gut 15 Minuten kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver und den schokolierten Kaffeebohnen dekorieren.

5 Kommentare

  1. Pingback: Rückblick V | GutenTag.info

  2. Anja Schmutz

    Mhmm… die Cupcakes sind herrlich! Habe in das Topping noch einen Teelöffel Instantkaffee zugefügt – habe nun eine wunderbare Mocca Crème auf dem luftigen Schokoladen-Küchlein :love: Lecker!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.