Lauwarmer Nudelsalat

Zum fünften Teil der Wie-überlebe-ich-mein-Praktikum-ohne-Fertiggerichte”-Reihe gibt es heute ein Gericht, dass passend zur Jahreszeit auch durchaus grillpartykompatibel ist: Lauwarmer Nudelsalat mit Lachs und ein paar weiteren leckeren Zutaten, die ihr auf folgendem Bild sehen könnt:

Für vier Personen braucht ihr: 400g Lachsfilet, 150g Erbsen, 300g Penne, 250g Crème légère, 2-3EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, sowie Petersilie und Schnittlauch (am besten frisch)

1. Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

2. Den Lachs in kleine Würfel schneiden.

3. Die Crème légère mit dem Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Ein bisschen Nudelwasser abnehmen und in einem seperatem Topf erhitzen. Die Lachswürfel hinzugeben und gut fünf Minuten ziehen lassen. An der Farbe erkennt man ja immer ganz gut, wann Lachs gar ist.

5. Wasser salzen, pfeffern, süßen und zum Kochen bringen. Erbsen hinzufügen und garen.

6. Die Nudeln, Erbsen und den Lachs gut abtropfen lassen und in einer Schüssel ein wenig abkühlen lassen.

7. Die Crème vorsichtig unter die Nudeln, Erbsen und den Lachs heben. Wirklich vorsichtig, sonst zerbröckelt euch der Lachs total!

8. Die Petersilie und den Schnittlauch waschen und klein schneiden. Meine kommt direkt aus dem Garten und schmeckt deshalb nochmal besonders gut :p

9. Zum Schluss die Kräuter unterheben und fertig!

Fazit: Lecker wars – auch wenn ich vorher etwas skeptisch war, wegen dem lauwarmen Lachs in Kombination mit der recht sauren Crème. Pappsatt machen tut er übrigens auch ;) .

0 Kommentare

  1. Anne Autor

    Mara: oh man wie fies. ich hab heut noch nichts gegessen T_T :D Hungeeeer  

    Als du kommentiert hast, hatte ich auch noch nichts im Bauch :p

    Jan: denkst du dir das eigtl immer aus oder suchst du nach rezepten im internet? schaut mal wieder äußerst lecker aus :)   

    Merci, wars auch :) Das Rezet dazu hatte ich im groben in einer Zeitschrift gesehen als ich beim Arzt war. Das wurde aber mit Rucola gemacht und normaler Crème fraîche und ein paar Sachen waren auch noch anders. Hab mir einfach das wichtigste gemerkt ;)

    Antworten
  2. ToKo

    wieso tu ich mir das eigentlich doch immer wieder an, hier regelmäßig vorbei zu schauen, sagmal :(
    ahhhhhhhh <3 aber es sieht schon lecker aus :)

    Antworten
  3. Anne Autor

    Chaosmacherin: Ich hab noch nie Nudelsalat gesehen, der so lecker aussieht :oooh:   

    Oha, vielen Dank :heart: !

    Lisa: Schaut echt super lecker aus, wie immer eigentlich ;) . Viel Spaß heut Abend :) !  

    Danke :) .

    ToKo: wieso tu ich mir das eigentlich doch immer wieder an, hier regelmäßig vorbei zu schauen, sagmal :(
    ahhhhhhhh <3 aber es sieht schon lecker aus :)   

    Du wirst es überleben :p :heart: !

    Esra: Super lecker und einfach! Und die Bilder sind toll! mach ich auch so – Schritt nach Schritt (wenn ich Rezepte poste), echt lustig! Beispiel: http://nachgesternistvormorgen.netai.net/?p=2693LG
    Esra  

    Ja, habe das auch schon mal auf anderen Blogs gesehen und fand die Idee echt gut. Ist natürlich auch zeitaufwändiger :confused: .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.