Frühstücken im Herbst Pt. III: Vanille-Zimt-Porridge mit Honig-Feigen und Walnüssen

Rezept Zimt-Porridge mit Feigen und Walnüssen

Mit diesem Frühstück wird selbst der dunkelste, nasseste und kälteste Herbstmorgen zu einem Fest! Nach Couscous mit Pflaumen, Haselnüssen und Kokoschips und Hirse mit Birne, Walnüssen, Cranberrys und Ingwer stehen heute Hirse-Flocken im Fokus, die zusammen mit Zimt, Vanille und Milch zu einem sanftem Porridge verkocht werden. In Limettensaft und Honig geschwenkte Feigen und Walnüsse machen meine heutige herbstliche Frühstücksidee komplett.

Rezept Zimt-Porridge mit Feigen und Walnüssen

Rezept Zimt-Porridge mit Feigen und Walnüssen

Im Optimalfall ist Wochenende, wenn du das Vanille-Zimt-Porrdige genießt. Dann einfach wieder mit einer großen Tasse Tee oder Kaffee zurück ins Bett oder mit einer kuscheligen Decke auf das Sofa. Mit der nass-kalten Variante des Herbsts kann ich mich noch nicht so ganz anfreunden und werde Ende nächster Woche nochmal einen kurzen Abstecher in wärmere Gefilde machen – aber dazu bald mehr!

Hab ein tolles Wochenende mit deinen Lieben um dich herum! :heart:

Rezept Zimt-Porridge mit Feigen und Walnüssen

Rezept Zimt-Porridge mit Feigen und Walnüssen

für 1 Person

50 g Hirse-Flocken
200 ml Milch
1/2 TL gemahlene Vanille
1 TL Zimt
2 Feigen, geviertelt
3 EL Limettensaft
1 EL Honig
1 Handvoll Walnüsse, gehackt

 

 

 

 

1. Die Hirseflocken mit der Milch, der Vanille und dem Zimt aufkochen. Alles etwa 10 Minuten köcheln lassen bis die Hirse-Flocken aufgequollen sind.

2. Währenddessen den Limettensaft und den Honig in einem kleinen Topf erhitzen und die Feigen darin schwenken.

3. Das Porridge mit den Feigen und den gehackten Walnüssen servieren.

Rezept Zimt-Porridge mit Feigen und Walnüssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.