Schockverliebt in New York und nun zum ersten Mal selbst gebacken: Blueberry Scones

Wie gestern versprochen, gibt es heute das Rezept für die Blaubeerscones. Die versüßen einem garantiert jeden noch so schlimm erscheinenden Montag. Das Rezept ist übrigens aus dem Buch Backen. I love Baking von Cynthia Barcomi, in dem ihr außerdem noch viele andere Rezepte für Muffins, Scones, Spreads, Cakes, Pies, Cookies und auch Eis findet. Cynthia hat mit dem Buch zwar sicher nicht das Rad neu erfunden, aber das muss sie auch gar nicht, denn schließlich sind auch Klassiker immer was feines. Als nächstes werde ich vermutlich die Florentine Muffins – Muffins mit Spinat, Ricotta und Parmesan – ausprobieren, die klingen nämlich köstlich!

Ich werde jetzt dem schwedischen Möbelriesen einen Besuch abstatten und das wichtige obligatorische Hot Dog zum Mittag genießen, das mindestens fast genauso gut ist wie die Blaubeerscones :p . Habt einen guten Start in die neue Woche!

Zutaten (für 8 große Scones):
2 Eier
60ml kalte Buttermilch
Abrieb einer halben Bio-Zitrone
325g Mehl
100g Zucker
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1/2 TL Salz
90g Butter
200g Blaubeeren
1/2 TL Zimt
2 TL Zucker

Zubereitung:
1. Die Eier, die Buttermilch und die Zitronenschale in einem Messbecher vermischen. Das Mehl, den Zucker, das Backpulver, das Natron und das Salz in einer Rührschüssel vermischen.

2. Die kalte Butter würfeln und sofort in die Mehlmischung einarbeiten bis alls an grobe Krümel erinnert. Die flüssige Mischung dazugeben und alles so lange verrühren bis es sich gerade vermischt hat. Anschließend vorsichtig die Blaubeeren unterheben.

3. Die Mischung auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und aus dem Teig eine Scheibe von etwas 2cm Dicke und 20cm Durchmesser formen. Falls der Teig zu klebrig ist alles mit etwas Mehl bestäuben. Aus dem Teig acht Scones ausstechen und mit Zimt und Zucker bestreuen.

4. Die Scones im vorgeheizten Backofen (200°C) etwa 18 Minuten backen bis sie etwas Farbe angenommen haben. Anschießend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Quelle: Backen. I love Baking


13 Kommentare

  1. Jana

    Oh die sehen ja lecker aus! :) Am Wochenende habe ich mal Zeit zum backen, da will ich irgendetwas neues ausprobieren- vielleicht diese Blueberry Scones! :giggle:

    Antworten
  2. Pingback: Beeriges Sonntagssüß: Heidelbeer-Muffins | [gutentag.info] – [annelovesfood.com]

  3. Pingback: Heidelbeer-Joghurt-Kuchen | [gutentag.info] - [annelovesfood.com]

  4. Hannah

    Die sehen ja toll aus! Nach meinem Auslandssemester in Schottland bin ich schon ewig auf der Suche nach einem tollen Scones Rezept :) Auch natuerlich fuer meinen kleinen Food Blog ;) Das hier muss ich auf jeden Fall bald ausprobieren!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.