Lieblingslocations | Miss Päpki in Köln

Ich nehm euch heute mit ins zuckersüße Café Miss Päpki in Köln. Letztes Jahr wurde es am Brüsselner Platz im Belgischen Viertel eröffnet und wer einmal durch die Tür getreten ist, wird sich sofort wohl fühlen. Weiß ist definitiv die dominierende Farbe und lässt das kleine Café mit den schönen hohen Decken freundlich wirken. Egal ob Stuhl, Sesselchen, Tisch, Teewagen, Lampen oder das hübsche Geschirr. Ich würde am liebsten sofort alles in meine eigene Wohnung tragen – geht aber leider nicht.

Daher nehme ich Platz und genieße das Frühstück, das auf einer hübschen Etagere serviert wird. Auf dem Foto unten seht ihr die Aufschnittauswahl, die zusammen mit verschiedenen Brotsorten serviert wird und die wirklich großzügig bemessen ist, so dass da auch zwei Personen von satt werden. Beim nächsten Kölnbesuch werde ich mich durch das Kuchenangebot futtern, welches mehr als gut aussah. Oder doch lieber ein Stück von der Quiche oder Eis? Infos zu den Tagegerichten findet ihr übrigens bei Facebook.

PS: Ich hoffe, euch gefällt das kleine Makeover – neues Logo, neue Farben, neue About-Seite – vom Blog :)




20 Kommentare

  1. frl.wunderbar

    Oh wow! Das sind wunderhübsch dort aus!!
    Ich würde mich pudelwohl dort fühlen :D

    Frühlingsfarben auf Deinem Blog :)
    Bei den Kommentaren hier sind die Smileys jetzt allerdings hinter den „Kommentar abschicken“-Button gerrutscht.

    Antworten
  2. jenni.

    anne, sieht sehr süss aus! ich ziehe im sommer nach köln, also werde ich bei miss päpki auf jeden fall vorbeischauen!

    and: neue farben und logo = top!

    Antworten
  3. Amalie

    Liebe Anne,
    beides gefällt mir gut: Dein neuer Blog-Look und das liebliche Café!
    Beim nächsten Köln-Besuch möchte ich mal vorbeischauen.

    Alles Liebe

    Amalie

    Antworten
  4. Lidia

    Das Café sieht ja ganz wunderbar aus. Das steht definitiv auf meiner To Do-Liste. Weißt du, wie voll es da am Wochenende zur Frühstückszeit ist? Ich finds so traurig, wenn man extra in eine andere Stadt fährt in ein Café und dann bekommt man keinen Platz.

    Antworten
  5. Agnes

    Das sihet so schön und himmlisch aus. Leider wohne ich nicht in Köln, aber wenn ich im Besuch komme, werde ich hier garantiert eine Tasse Tee trinken…die Tassen sind so lieb! :D Wie Du es gesagt hast…zuckersüß!

    Antworten
  6. Fräulein M.

    Hey, ich verfolge deinen hübschen Blog jetzt mal. :) Hast du vielleicht Lust auf einen Bannertausch? Mein Blog ist noch relativ jung und daher noch im Aufbau – würde mich gerade deshalb sehr freuen! (:

    Antworten
  7. juli

    habe gerade dein blog in der couch entdeckt! gefällt mir sehr und das miss päpki ist für mich sowieso das tollste cafe kölns…schöne bilder!
    bei dir schau ich ab jetzt öfter rein
    liebe grüße
    juli

    Antworten
  8. Katharina

    Wie schöööön – Miss Päpki gehört schon seit einigen Wochen zu meinen Lieblingscafés. Und darüber auf deinem tollen Blog zu lesen, freut mich sehr.

    Liebe Grüße aus Köln (um der Ecke von Miss Päpki)
    Katharina

    Antworten
  9. Pingback: Old but gold: Schönes von früher | [gutentag.info] – [annelovesfood.com]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.