Berlinstagram

Fünf Klausuren. Nach der letzten den Stift fallen lassen und ab in die Hauptstadt. Eine ziemlich wunderbare Sache. Selbstbelohnung und Tapetenwechsel. Und wenn man dabei noch dieses großartige Wetter dazu serviert bekommt, werden die Tage in der Hauptstadt noch feiner!

Es haben sich einige Fotos auf dem iPhone angesammelt, daher muss es heute einfach einen kleinen Berlin-Post geben. Mittlerweile mag ich die Stadt wirklich gerne. Dabei hat es ganze drei Berlinbesuche gedauert, bis der Funke übergesprungen ist. Liebes Berlin, du bist toll. Hoffentlich bis ganz bald!


» erstes Foto: Angekommen bei der Friedrichstraße. Kurze Pause auf den Treppen vor Weekday.
» letztes Foto: Kurz vor der Abfahrt am Reichstagufer. Sonne genießen auf den Steinblöcken.

» Süßer süßer Wein, der schlimmste Kopfschmerzen befürchten ließ – die blieben sogar aus.
» Rechteckigste Pizza der Welt und dabei ziemlich lecker. Besonders die Auberginen-Parmesan-Ecke.

» Sonne genießen am Spreeufer mit Bahnhofsaussicht und an den Hackeschen Höfen.

» Kochaction: Canelloni mit Ricotta-Schinken-Füllung und Tomatensauce.
» Pinguine schwimmen übrigens auch sehr gerne in Colagemischen – trust me!

» Flohmarktstöberei. Die vielen Teller und Tassen würde ich ja am liebsten immer allesamt einpacken.
» Postmauerparklicher Spaziergang mit Fassadenbewunderung im Prenzlauer Berg.

» Wunderbar saftiger Zitronen-Kokos-Kuchen und Rhabarbersaft bei Fräulein Wild.
» Bald gibt es mehr dazu. Das Café MUSS einfach Teil der Lieblingslocations werden.

» Hinter den Fassaden.
» Hirsch! Ich hab Hirsch gelesen! :heart:

» Ein Herz für diese feinen alten Fotoautmaten. Es sollte sie einfach in jeder Stadt geben.
» Das kam da übrigens unter anderem bei raus: Hübscher Toko. Hübsche Anne.

» Ein wenig grün zwischen all den Gebäuden. Papageien gabs direkt um die Ecke.
» Erfolgloser Besuch bei Urban Outfitters – schont immerhin die Geldbörse.

» Unglaublich leckere Pizza für unglaublich günstige drei Euro. Wahnsinn.
» Insgeheim male ich mir schon aus, wie ich auf dem Balkon da oben rechts die Sonne genieße.

» Auch in Berlin geht mal die Sonne unter. Ausblick von der Warschauer Straße.
» Und kurz bevor sie ganz weg ist, werden die Pferdchen so schön angestrahlt.

» Kuppelbesuch während der Dämmerung. Sie ist einfach wahnsinnig fotogen.

» Egal ob von unten. Oder von weiter oben.

» Man hat einfach einen wunderbaren Blick über die Stadt von dort oben.
Ich möchte mich heute mal wieder für eure vielen lieben Kommentare bedanken, die ihr hier in letzter Zeit hinterlassen habt. Sie motivieren so arg und ich freue mich immer wieder, wenn ihr sogar das eine oder anderen nachbackt oder nachkocht. Das Antworten kam in den letzten zwei, drei Wochen definitiv viel zu kurz, aber das wird jetzt nachgeholt :heart: .

16 Kommentare

  1. frl.wunderbar

    Was für ein toller Berlin-Eintrag ♥
    Ich war ja noch nie in Berlin. Aber ich glaube in Berlin muss man einfach die ganzen kleinen wunderbaren Ecken entdecken und dann findet man es gar nicht mal so übel ;)

    Antworten
  2. Miriam

    Hallo Anne,
    ich war erst einmal in Berlin, aber die Stadt hat mich gleich gefangen…
    Deine Bilder lassen Erinnerungen wachwerden. Schön!!
    Lg, Miriam

    Antworten
  3. Fee

    Ich habe das Ganze ja schon neidsich auf instagr.am “live” verfolgt, aber so gesammelt macht es mich noch neidischer :)!

    Antworten
  4. Seiltanz

    Tolle Bilder und Eindrücke aus einer tollen Stadt!
    Und ich hätte jetzt liebend gerne den Zitronen-Kokos-Kuchen :-)

    Wünsch dir ein schönes We.
    LG
    Manuela

    Antworten
  5. Vanessa

    Mein Kommentar wird komischerweise nicht angezeigt, und wenn ich denselben nochmal schreibe, dann kommt, dass ich nicht doppelt posten soll :sad:

    Also:
    Wunderbar!

    Antworten
  6. Goldengelchen

    Nach Berlin gehts im Sommer für mich, das erste Mal überhaupt!
    Und das Geschirr, was du auf dem Flohmarkt entdeckt hast, habe ich! Ich habs von meiner Oma geerbt, ein Teil für meine Schwester, der andere Teil für mich. Aus Platzmangel habe ich es bei meiner Mutter eingelagert, aber am Wochenende hab ichs gebraucht…
    Liebe Grüße

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

:) 
:( 
:p 
:angry: 
:biggrin: 
:blah: 
:cheeky: 
:confused: 
;) 
:blush: 
:eek: 
:giggle: 
:heart: 
:hm: 
:hmpf: 
:love: 
:oeh: 
:oooh: 
:shocked: 
:silly: 
:tired: 
:urg: 
:x: 
:yuck: 
 

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>