Gastbeitrag | Ziegenkäse-Birnen-Taler

Liebste Leser, aus privaten Gründen kann ich leider derzeit nicht selber bloggen. Daher freue ich mich umso mehr, dass ein paar meiner liebsten Blogger mich ein wenig unterstützen und dank ihrer Gastposts dafür sorgen, dass hier keine vollständige Flaute herrscht. Ich hoffe, dass ich ganz bald wieder selbst aktiv werden kann und freue mich schon sehr darauf, wieder meine eigenen Posts ins Netz zu schicken. Habt noch einen ganz feinen Restsonntag! :heart:

Hallo, liebe Leser von Annes Blog! Ich heiße Maren, wohne, koche und backe in Düsseldorf und schreibe auf www.rheintopf.com über meine Food- und Dekoliebe. Über das Bloggen habe ich Anne kennen gelernt – und freue mich sehr, heute mit einem Post bei ihr zu Gast zu sein!

Ich liebe Ziegenkäse – und war spontan begeistert, als ich neulich in einer Beilage des Feinschmeckers das Rezept für ein Ziegenkäse-Birnen-Päckchen mit gebratenem Radicchio entdeckte. Das musste ich sofort ausprobieren! Ein paar Zutaten habe ich dabei verändert. So wurde zum Beispiel aus dem Pancetta ganz normaler Bacon, aus dem Walnussöl wurde Haselnussöl, und die Ziegenkäsetaler habe ich in der Mitte noch einmal halbiert. Das Ergebnis: absolut überzeugend! Besonders genial finde ich die Kombination aus den herzhaften Speck- und Ziegenkäse-Aromen mit der Süße der Birne. Und der Thymian ist das Tüpfelchen auf dem i. Die Ziegenkäse-Birnen-Taler sind, wie ich finde, eine tolle Vorspeise für ein Frühlingsmenü. Ich hoffe, euch schmecken sie auch!

Dazu habe ich übrigens einen feinherben Riesling Kabinett getrunken- und zwar den 2011er Waldbach Fruchtspiel vom Weingut Balthasar Ress. Er ist angenehm fruchtig und passt damit super zu der Birne! Den Wein gib es bei Rewe.

So, und nun wünsche ich einen tollen Start in den Frühling! Was sind denn eure liebsten Frühjahrsrezepte? Was sollte ich eurer Meinung nach dringend einmal ausprobieren? Bin gespannt auf eure Tipps!

Alles Liebe aus der schönsten Stadt am Rhein

Maren

Zutaten (für 4 Personen):

1 Kopf Radicchio
4 halbierte Ziegenfrischkäsetaler
8 Scheiben Bacon
3 EL Olivenöl
einige Thymianzweige
Salz & Pfeffer
2 EL Aceto Balsamico
1 TL Zucker
2 EL Haselnussöl
20 g Walnusskerne

Zubereitung:

1. Vom Radicchio die äußeren Blätter entfernen. Den Kopf achteln und den Strunk herausschneiden. Die Blätter voneinander lösen, in einer Schüssel mit Wasser waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern. Beiseite stellen.

2. Vom unteren Teil der Birnen jeweils vier 1/2 cm dicke Scheiben abschneiden. Das Kerngehäuse in der Mitte der Scheiben herausschneiden. Den Rest der Birnen würfeln.

3. Je einen mittig halbierten Ziegenfrischkäsetaler zwischen zwei Birnenscheiben legen und das Ganze mit zwei Scheiben Bacon umwickeln. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und ein paar Thymianzweige dazu geben. Die Ziegenkäse-Birnen-Taler hineinlegen und von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Die Taler aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller oder in einer Auflaufform im vorgewärmten Ofen warm halten.

4. Restliches Olivenöl in der Pfanne erhitzen und darin die Radicchioblätter mit den Birnenwürfeln ca. 3 Minuten lang anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Aceto Balsamico ablöschen und mit dem Zucker bestreuen. Kurz weiterbraten, dann die Pfanne vom Herd nehmen und das Haselnussöl darunter rühren.

5. Radicchio-Birnen-Mischung auf Teller 4 Teller verteilen (dabei ein paar Birnenwürfel übrig lassen) und je einen Ziegenkäse-Birnentaler darauf setzen. Die Taler mit den verbleibenden Birnenwürfeln und grob gehackten Walnusskernen bestreuen. Mit Thymianzweigen garnieren. Sevieren und genießen!

5 Kommentare

  1. Pingback: Rezept für Ziegenkäse-Birnen-Taler mit gebratenem Radicchio | (rh)eintopf

  2. Mary-April28

    OMG das sieht ja aus wie in einem Sterne-Restaurant!
    Wirklich großartig und doch durch recht wenige Zutaten recht einfach zuzubereiten. Ich bin baff, weils einfach sooo schön dekoriert ist ;)

    Liebe Grüße
    Mary

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hanna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.