New York | So war der erste Tag.

Heute gibt es endlich den ersten Schwung Fotos aus New York. Obwohl ich ja schon gut drei Wochen wieder hier bin, habe ich erst jetzt Zeit gefunden mich mal wirklich entspannt durch all die Fotos zu klicken und sie zu sortieren.

Die Fotos heute sind alle am ersten Tag in der Metropole entstanden. Generell solltet ihr in New York so viel wie möglich zu Fuß abklappern, um möglichst viel von der Stadt zu sehen. Los ging es Tag eins beim Times Square, da unser Hotel direkt in der Nähe lag. In Richtung Süden bis zum Bryant Park, anschließend die 5th Avenue hoch zu einem kleinen Frühstücksstop beim Rockefeller Plaza. Eigentlich bin ich überhaupt kein Fan von Starbucks, aber der Pumpkin Spice Latte und das Pumpkin Spice Bread sind einfach zu lecker.



Mit ganz viel Kürbisliebe im Bauch ging es weiter die 5th Avenue hoch. Shopping stand am ersten Tag bei uns aber noch nicht auf dem Programm auch wenn sich an der Straße ein Shop neben den anderen reiht. Wenn ihr euren – spätestens an Tag drei – geschundenen Füßen etwas gutes tun wollt, dann schaut bei Nike Town (6 East 57th Street) vorbei.





Von dort aus spazierten wir die siebenundfünfzigste Straße in Richtung Osten bis zur 8th Avenue. Von dort aus ging es Richtung Süden vorbei am Port Authority Bus Terminal, am New York Times Building, dem Madison Square Garden und der riesigen New York Post Office.





Weiter gehts auf der 34th Street wieder in Richtung Westen. Bei Macys, dem größten Kaufhaus der Welt solltet ihr zumindest einen kurzen Blick einwerfen. Der Laden ist nicht nur ein Shoppingparadis, auch die alten schmalen Rolltreppen sind toll. Vorbei am Empire State Building gehts bis zur Park Avenue. Von dort aus laufen wir weiter in Richtung Norden bis zur Central Station. Vermutlich sollte es in jeder Stadt so einen tollen Bahnhof geben. Die Atmosphäre ist wunderbar in der alten Halle mit den riesigen Fenstern. Direkt nebenan ist außerdem gleich das Chrysler Building.





Spätestens jetzt hat man sich eine Stärkung verdient. Welche schönen Restaurants und Cafés wir in New York gefunden haben, erfahrt ihr dann bald in einem der nächsten Posts mit einem weiteren Schwung Fotos aus New York. Habt einen feinen Sonntag! :)

20 Kommentare

  1. kupferfarben

    so schöne bilder!
    ich selber war mal als kind in new york und habe damals natürlich nicht ganz andere sachen wahrgenommen. ich würde so gerne mal wieder hin! mein freund fliegt am dienstag rüber und ich bin sooo neidisch :D

    Antworten
  2. Manuela

    Hab mich schon auf deine NY Berichte gefreut, und ich weiß auch wieso. Super schöne Bilder. Die Spiegelung bei 2012_10 ist so toll :-) Freu mich schon auf die Fortsetzung.

    Liebe Grüße
    Manuela

    Antworten
  3. Marina

    Wunderschöne Bilder, du hast es echt drauf :) Vorallem die bearbeiteten Bilder, alles in Schwarz-Weiss und das Taxi zB gelb gelassen, gefallen mir sehr sehr gut. Diese könnte man sich sehr gut in die Wohnung hängen, das hast du doch sicher mit ein paar Bildern vor, oder?

    Antworten
  4. Sabine

    Tolle Bilder, wenn auch – wer hätte es gedacht – sehr gebäudelastig. Wäre irgendwie interessant, so ein Feature zu starten a la „die 10 einzigen grünen Plätze in der Weltmetropole“ :D
    Das mit dem zu Fuß Gehen ist immer so ein Dilemma – es stimmt zwar, aber man ist abends so unendlich fertig und die Füße tun noch am nächsten Morgen weh :D Und das hatte ich in London, wo die Leute, die da wohnen, einfach knallhart den ganzen Tag in Pumps rumlaufen…

    Antworten
  5. Lidia

    Wie schön. Ich freu mich immer über neue New York Fotos. Ist ja witzig, dann sind wir ja bald Nachbarn. In Friedrichstadt gibt es nicht allzu viele Cafés, aber auf nen Kaffee kann man immer mal ins Apartment am Fürstenplatz oder ins Café Knülle auf der Oberbilker Allee. Die essbar in der Pionierstraße ist auch ganz gemütlich, da kann man abends gut Pasta essen. Meld dich gern mal, wenn sonst noch irgendwelche Tipps oder Infos brauchst. :)

    Antworten
  6. Miriam

    Hallo Anne,
    ich war jetzt eine zeitlang offline und komm erst jetzt dazu, schön langsam wieder bei euch reinzustöbern…
    Die New York-Bilder sind genial! Besonders gern mag ich ja immer die schwarz-weißen Bilder…
    Traumhaft schön – irgendwann muss ich auch mal hin!
    Lg, Miriam

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu MH. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.