Fluffige Buttermilch-Pancakes mit Himbeeren

So langsam, aber sicher nähert sich die Konsistenz meiner Pancakes der der amerikanischen. Das „Geheimnis“ ist wahrscheinlich das steif geschlagene Eiweiß. Bleibt die Frage wie viel von den restlichen Zutaten hinzugefügt werden muss. Die Buttermilch war ein Experiment praktischen Hintergrunds – das drohende Ablaufen des Mindesthaltbarkeitsdatums. Gebettet auf Vanillejoghurt, bestäubt mit Puderzucker und ein paar Himbeeren oben drauf versüßten sie mir heute morgen mein Frühstück.

Zutaten (für etwa 16 Stück):
3 Eier
125 g Mehl
250 ml Buttermilch
1 Pck. Vanillinzucker

Zubereitung:
1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

2. Die Eigelbe mit dem Mehl, der Buttermilch und dem Vanillinzucker verrühren und das Eiweiß vorsichtig unterheben.

3. Esslöffelgroße Portionen Teig in etwas Öl bei schwacher Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten.

0 Kommentare

  1. Meggy

    Das sieht nicht nur schön und köstlich aus, nein, es hat mich auf den ersten Blick dazu motiviert es gleich beim Sonntagsfrühstück nächste Woche auszuprobieren! :-)
    Das sieht wirklich toll aus!

    Antworten
  2. Astrid

    Ahhhhhhhhhh, jetzt hab ich Hunger und will Pancakes. Ich habe schon so eine Idee, was am Wochenende auf dem Frühstücksspeiseplan steht *mnjam* :)

    Antworten
  3. Anne Autor

    @Eva: Gesunde Beilagen wie Himbeeren, sind da wohl auch eher undenkbar :p !

    @Ina: Danke :heart: !

    @Fee: Der Link geht irgendwie nicht. Ich mag die Pfannkuchen an sich gerne nicht so süß, weil man es ja doch immer mit süßen Beilagen kombiniert.

    @Meggy: Danke :) . Im Prinzip sind sie das perfekte Jeden-Tag-Frühstück :p .

    @Astrid: Wunderbare Aussichten :) !

    @Steffi: Nachmachen! Geht ganz schnell!

    Antworten
  4. Anne Autor

    @Vanessa: Mmmhhh :heart: !

    @Julia: Ich glaub, ich könnte sie zu jeder Tageszeit essen :p . Sie werden auch ohne Backpulver gut. Kannst ja mal beide Varianten vergleichen :) .

    Antworten
  5. Tiffy

    EInfach ein super Rezept! (:
    Habs heute nachgemacht und ich war hin und weg davon :heart: , meiner Mutter hats auch supi geschmeckt.
    Dazu hab ich dann selbstgemachte Himbeermarmelade gemacht und das das hat natürlich prima dazu gepasst, da die Pancakes ansich durch die Buttermilch ja eher säuerlich sind, was aber wieder durch den Vanillezucker ausgeglichen wird. Auf jeden Fall ein spitze Rezept und freue mich auf weitere tolle Ideen zum Nachmachen (:

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Meggy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.